Home arrow News-Archiv arrow Jedermann der Woche - Ralph Draeger
Jedermann der Woche - Ralph Draeger
Freitag, 6. März 2009

ImageEin Leben für den Radsport, so könnte man das Interesse von Ralph Draeger für die schönste Nebensache der Welt am besten beschreiben. Wenn er nicht selber gerade an Jedermannrennen teilnimmt, setzt er sich auf besondere Art für den Radsport ein, zum Beispiel als Mechaniker bei Jedermannrennen oder als Gründungsmitglied der Initiative "Retter die Schmitzebud". Daher ist "Drago", wie Ralph Draeger in der Radsport-Szene genannt wird, ein würdiger Kandidat.

Challenge-Magazin.com: Warum fährst du Jedermannrennen?

Ralph Draeger: Nach meiner erfolgreichen und aktiven Radrennzeit genieße ich die Athmosphäre und die professionelle Art und Weise wie die Jedermannrennen aufgezogen sind. Eine Mischung aus Wettkampf und Genuss.

CM: Nenne mir bitte deinen schönsten Augenblick im Sportjahr 2008.

RD: Die Cyclassics in Hamburg wieder gefahren zu sein, nachdem ich Anfang des Jahres eine Knieoperation hatte.

CM: Was ist dir 2008 nicht so gut in Erinnerung geblieben?

RD: Die sehr einseitige Berichterstattung in Bezug auf das Thema Doping, als würde es dieses Thema nur im Radsport geben!

Image

CM: Nenne uns bitte deine Lieblingsveranstaltung?

RD: Die Cyclassics in Hamburg

CM: Wie sehen deine Ziele für die kommende Saison aus?

RD: Da ich noch kein neues Team habe (Angebote werden noch gerne entgegengenommen ;-))   ) ein solches zu finden, und mich dann ab Mai voll ins Renngeschehen zu integrieren, Mannschaftsdienlich zu fahren und meine stärken selber fördern, mich also auf Zeitfahren zu konzentrieren. (Mein Traum mit Jan Ullrich das Paarzeitfahren bei der Lohmar Challenge zu bestreiten)

 

 

 
http://cheapessaysbe.com/   http://www.almacenessalcido.com/

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement