Home arrow should gay marriage legal essay arrow Hobbyfahrer in Serie
Hobbyfahrer in Serie
Sonntag, 1. März 2009
ImageImmer mehr Hobbyfahrer organisieren sich in Mannschaften. Sei es innerhalb eines Vereins, als ambitioniertes Jedermannteam oder einfach als lockere Truppe, die im Team noch mehr Spaß am Radfahren findet. Mit den Teams nehmen auch die Ziele zu, wie gut dass es inzwischen zahlreiche Serien für Hobbyfahrer angeboten werden.

Neben dem German Cycling Cup gibt es noch mehrere regionale Serien für Hobbyfahrer. Challenge-Magazin.com stellt fünf deutsche Serien vor. Der Aufbau der Serien ist sehr unterschiedlich. Jeder Fahrer und jede Fahrerin sollte sich auf den Internetseiten der Veranstalter genau über die einzelnen Angebote informieren. Nicht bei allen Serien sind Lizenzfahrer startberechtigt. Startgelder und Ehrengaben sind sehr vielfältig. Die Internetseite zu den Serien finden Sie unter der jeweiligen Kurzvorstellung.

1. German Cycling Cup
Veranstalter: Verband Deutscher Radrennveranstalter und Bund Deutscher Radfahrer e.V.  

Auf die Bayern-Rundfahrt müssen wir in diesem Jahr leider verzichten, ausgerechnet im Jubiläumsjahr bekommen die Jedermänner keine Startgelegenheit. Dafür stehen zwei Veranstaltungen neu im Programm der größten deutschen Serie für Jedermänner. Am 26. Juli werden auch in Dresden beim Race Day im Rahmen der Sachsen Tour Punkte für den German Cycling Cup vergeben. Vollkommen neu ist ein weiteres Jedermannrennen in Baden-Württemberg. Am 11. Juni werden die Fahrer/innen zum ersten Mal auf dem Hockenheimring in der Nähe von Heidelberg starten.

Image

Auch bei Regelement des GCC gibt es einige Änderungen. Interessant für alle Mannschaften ist natürlich die neu eingeführte Teamwertung, ein zusätzlicher Anreiz zur Teilnahme an der Serie.

Leicht geändert wurde auch die Einteilung der Startblöcke. Die ersten 100 Sportler der German Cycling-Cup Gesamtwertung des Vorjahres sowie die ersten 50 Fahrer der zum Meldeschluss des betreffenden Rennens aktuellen Wertung des German Cycling-Cups haben die Berechtigung aus dem ersten Startblock des jeweiligen Rennens zu starten.

Außerdem werden zukünftig die ersten 50 Männer und die ersten 15 Frauen nach Zieleinlauf gewertet. Alle weiteren Plätze werde wie bisher nach Nettozeit ermittelt.

Erhört wurde auch die Zahl der Streichergebnisse, statt zwei fallen nun vier Veranstaltungen aus der Wertung raus. Die besten sechs Ergebnisse werden gewertet, damit dürfte das Finale in Münster noch spannender werden als 2008.

Die Veranstaltungen des German Cycling Cup 2009:


13. Apr 2009     Köln – „Rund um Köln“- Challenge
26. Apr 2009,     Göttingen – Tour d’ Energie
01. Mai 2009,     Frankfurt – Velo-Tour
01. Jun  2009     Leipzig/Zwenkau - Neuseen Classics
11. Jul 2009     Heidelberg – Hockenheimring
26. Jul 2009       Dresden - Sachsen-Tour
01. Aug 2009    Nürburgring - Rad am Ring
02. Aug 2009    Bochum – Sparkassen Giro
13. Sep 2009    Nürnberg  – „Rund um die Nürnberger Altstadt“
03. Okt  2009    Münster – Sparkassen Münsterland Giro
https://www.gemuenden-felda.de/proposal-essays/

2. Corratec MOL-Cup


Mit dem Corratec - MOL Cup wird 2009 eine neue Serie für Jedermänner und -Frauen in der Region Märkisch Oderland gestartet. Drei bekannte Veranstalter schließen sich hier zusammen, um die Region und ihre Rennen noch interessanter zu machen.

Image

Die Website ist bereits fertig und wartet nur auf den ersten Startschuss bei den Buckower Radsporttagen. Insgesamt wird es fünf Wertungsrennen geben, drei Straßenrennen, ein Einzelzeitfahren und ein Rundstreckenrennen. Dabei werden die 3 Gesamtbesten ermittelt, sowie die beste Mannschaft. Weiterhin wird es Wertungen für verschiedene Klassen geben. Neben mehreren Pokalen werden Preise im Gesamtwert von 3000,00 Euro vergeben.

Die Termine für die beiden Rennen Rund um Strausberg werden den Cup in Kürze genannt.

Die Veranstaltungen des Corratec MOL-Cup:

16. Mai    2009    Einzelzeitfahren beim „Radfest rund um Buckow“
17. Mai    2009    Straßenrennen beim „Radfest rund um Buckow“
29. Mai    2009    Straßenrennen „Tour de Berlin“ in Altlandsberg
In Kürze    Rundstreckenrennen „Strausberger Radsportwochenende“
In Kürze    Straßenrennen "Strausberger Radsportwochenende“

http://www.molcup.de


Weser-Ems Pokal Straße 2009

Der Dauerbrenner unter den deutschen Serien. Bereits zum 5. Mal wird der Weser-Ems Pokal für Hobbyfahrer veranstaltet. Hobbyfahrer, das bedeutet keine Lizenzfahrer, wie es bei den Jedermannrennen möglich ist. Es werden 9 Rennen über das ganze Jahr verteilt in der Serie gestartet. Davon werden die besten 6 Rennen für die Gesamtwertung herangezogen. Die besten 10 Fahrer werden nach Abschluss der Serie geehrt.

Image

Das Startgeld beträgt für alle Rennen jeweils 8 €. Es werden insgesamt 4 Klassen angeboten. Bei einzelnen Veranstaltungen gibt es noch Tagespreise sowie Sprintprämien zu gewinnen. Es wird eine Punktvergabe für die ersten 20 Fahrer geben sowie für jeden Lauf 5 Bonuspunkte, die man bekommt, wenn man am Start steht und aus irgendwelchen Gründen das Rennen nicht beenden kann.

Die Rennen auf den unterschiedlichen Rundkursen sind meistens zwischen 20 und 45 km lang.

Die Veranstaltungen des Weser-Ems Pokal 2009:

04. Apr     2009      Bramsche
11. Apr      2009     Surwold
25. Apr      2009      Papenburg
26. Jun  2009      Nordhorn
05. Jul     2009      Zetel
22. Aug 2009      Delmenhorst
23. Aug 2009      Bramsche
25. Sep 2009      Cloppenburg
27. Sep 2009      Visbek


www.radsport-weser-ems.de


AOK-Zeitfahr-Cup 2009


Die Zeitfahrspezialisten unter den Jedermännern und -Frauen können sich auch 2009 wieder auf den AOK-Zeitfahr-Cup freuen. Drei Einzelzeitfahren stehen im Raum Göttingen zwischen dem 25. April und dem 15. August auf dem Programm.

Image

Die Startzeit ist bei allen Rennen des Zeitfahr-Cups gleich. Jeweils samstags um 14:31 geht der erste Fahrer auf die Strecke. Teilnehmer/innen mit drei notierten Ergebnissen nehmen an der Cup-Gesamtwertung teil. Am 25. April 2009 startet die Serie mit dem SBZW-Prolog in Göttingen über 3,2 km. Am Vortag des Göttinger Jedermannrennens "Tour d' Energie" könnte es mit den Startplätzen besonders eng werden. Immerhin winken den ersten drei jeder Altersklasse Wildcards für die 80 km Strecke der Tour d'Energie.

Doch nicht nur Radsportler können an der Zeitfahr-Serie teilnehmen. Eine separate Wertung gibt es bei allen drei Rennen für Handbiker der Division A bis C.

Die Veranstaltungen des AOK-Zeitfahr Cup 2009:

25. Apr    2009    Göttingen
13. Jun    2009    Bursfelde
15. Aug    2009    Hemeln

AOK Zeitfahr-Cup


Schmolke Titan Zeitfahrcup

Der Leichtbau- Fahrrad- Hersteller Schmolke Titan richtet dieses Jahr erstmals einen Zeitfahrcup für Jedermänner und Frauen aus. Die Rennen finden im Raum Wiesbaden und dem Rheingau- Taunus- Kreis statt. Unterstützt wird er dabei von den Mitgliedern des RSV Wiesbaden, die mit dieser Veranstaltung ihr jährlich stattfindendes Traditionszeitfahren weiter aufgewertet haben.

Image

Der Cup umfasst 3 Rennen, 2 Einzelzeitfahren auf flacher bis leicht abschüssiger Strecke und 1 Bergzeitfahren. Es wird 3 Altersklassen bei den Männern und 1 offene Klasse bei den Frauen geben. Am Ende gibt es eine Gesamtwertung.

Pro Rennen ist ein Startgeld von 15,- Euro fällig. Bei den Paarzeitfahren sind pro Team ebenfalls 15,- Euro zu entrichten, bzw. 10 Euro, wenn beide Teilnehmer bereits am Einzelzeitfahren teilgenommen haben. Das Teilnehmerlimit beträgt 120 Teilnehmer für die Einzelwettbewerbe und 25 Teams für das Paarzeitfahren.

Die Veranstaltungen des Schmolke Titan Zeitfahrcup:

19. Apr     2009    Aartal
11. Jul     2009    Presberg
13. Sep     2009    Aartal

Schmolke Titan Zeitfahrcup


ws
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement