Home arrow News-Archiv arrow Separates Frauenrennen bei der Lohmar-Challenge 2009
Separates Frauenrennen bei der Lohmar-Challenge 2009
Montag, 22. Dezember 2008

Bergisches Radsport Wochenende in Much und Lohmar

ImageIm kommenden Jahr lohnt sich die Anfahrt zur Lohmar-Challenge noch mehr. Am Vortag haben die Teilnehmer jetzt die Möglichkeit an einem Zeitfahren teilzunehmen. Auch auf und neben der Strecke gibt es viel Neues. Veranstalter Heinz-Gerd Funk teilte Challenge-Magazin.com erste Einzelheiten zum Radsportwochenende am 20. und 21. Juni 2009 mit.



Herr Funk, ist es richtig, dass sich im kommenden Jahr bei der Lohmar-Challenge einiges ändern wird?

Erst einmal möchte ich mich noch mal bei den Teilnehmern der ersten Lohmar-Challenge bedanken. Durch sie wurde die Premiere der Veranstaltung erst erfolgreich. Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen aus Fahrerkreisen bekommen, da fällt es leicht über eine Erweiterung nachzudenken. 2009 wird es einen zweiten Veranstaltungstag geben. Am Vortag der Lohmar-Challenge bieten wir den Fahrer/innen ein interessantes Zeitfahr-Event an, die Planungen sind fast abgeschlossen und wir werden noch  in diesem Jahr das Programm vorstellen können. Möglich wurde dieses Wochenende allerdings erst durch die großartige Zusammenarbeit mit den Gemeinden Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Much und Ruppichteroth.

Image


Etwas können Sie uns doch bestimmt schon verraten.

Mitteilen kann ich bereits eine Neuerung bei der Lohmar-Challenge am Sonntag. Es wird im kommenden Jahr bei beiden Strecken zwei Startblöcke geben. Allerdings etwas anders als sonst bei Jedermannrennen üblich. Normalerweise sind bei Jedermannrennen Frauen und Männer in den Startblöcken gemischt. Für die Männer kein Problem, die Frauen allerdings müssen sich Männergruppen suchen in denen sie mitfahren können und ermitteln so meist ihre Siegerin. Bei uns bekommen die Frauen einen separaten Startblock hinter den Männern der jeweiligen Distanz, damit erhalten die Fahrerinnen erstmals ein eigenes Rennen. Hier ist kein Pacemaker männlichen Geschlechts erlaubt. Eigens für die Frauen werden Rennkommissäre abgestellt. Zurückgefallene Männer haben hier grundsätzlich keine Führungsarbeit zu leisten, bei Zuwiderhandlung werden diese vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Image


Wann wird die Anmeldung für das Zeitfahren und die Lohmar-Challenge möglich sein?

Mitte bis Ende Januar öffnet die Anmeldung, dann können auf unserer Webseite auch alle Informationen abgerufen werden.
read here

 
http://www.hochuli.ch/   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement