Home arrow News-Archiv arrow ?Von 0 auf 60? goes Cyclassics!
?Von 0 auf 60? goes Cyclassics!
Samstag, 6. Dezember 2008

ImageDas Projekt „Von 0 auf 60“ startet im Februar mit zwei parallel laufenden Teams in Bremen und in Hamburg. „Wir haben immer wieder Anfragen aus verschiedenen Teilen Deutschlands und mit dem Jedermann Team MILRAM konnten wir Erfahrungen sammeln um unsere Idee zu exportieren.“ so der Gründer und Projektleiter Peter Zaun.

Den Spaß am Radsport zu zeigen und als Grundlage für ein Trainingskonzept darzustellen ist wohl das schwierigste überhaupt. Menschen für eine Sportart zu begeistern und trotzdem trockene, trainingswissenschaftliche Inhalte zu vermitteln, ist das gleiche als wenn ein Professor der Sporthochschule Comedy über Kraftausdauer machen würde. Aber so ähnlich ist es halt im Projekt „Von 0 auf 60“ und wahrscheinlich ist das auch der Grund für seinen Erfolg.

In Hamburg und in Bremen wird es ähnlich sein wie in Köln. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen können zwischen zwei verschiedenen Paketen wählen. Das so genannte „Allinklusive-Paket“ beinhaltet alles was die zukünftigen Radsportler für den ersten Einstieg in den neuen Sport benötigen. Dazu gehören Rennrad, Helm, Schuhe, Pedale, Kilometerzähler, Hose, usw. Also fast ein „Rund um Sorglos-Paket".  Bei Teilnehmern die das Cappuccino-Paket buchen geht die Crew um Peter Zaun davon aus das sie schon eine zeitlang Radsport betreiben, vielleicht aber noch nicht den richtigen Zugang gefunden aber dementsprechend die nötigen Utensilien schon haben.

Image

Der Ablauf des siebenmonatigen Projektes ist ebenfalls nahezu identisch. Jeden Sonntag treffen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen um gemeinsam zu trainieren. Dabei stehen Fahrtechnik und Gruppenfahrverhalten im Vordergrund. Also wie fährt man richtig eine Kurve an, wie bremse ich sicher und wie gehe ich mit Körperkontakt in der Gruppe um. Alles das sind Inhalte der Ausfahrten. In den Monaten Februar und März soll als Ergänzung Indoor-Cycling hinzukommen. Zum einen dient es dazu einen sauberen Tritt zu erlernen und zum anderen ist es sicherlich eine sinnvolle zusätzliche Trainingseinheit in der kalten und dunklen Jahreszeit.

Einmal im Monat kommt ebenfalls die Theorie hinzu. Dort sprich man z.B. über das Material und lernt wie man Schläuche wechselt und andere kleinere Reparaturen durchführt. Aber auch Trainingslehre, Ernährung, Rumpfaufbau, usw. sind Themen der Workshops.

Image

„Derzeit können wir noch nicht alle Details bekannt geben. Viele Sponsoren stehen schon fest und mit anderen führen wir noch Gespräche. Sicherlich werden wir aber vorher noch eine Informationsveranstaltung in Bremen und Hamburg durchführen um alle Details zu erklären.“ sagte uns Peter Zaun.

Entweder Ihr schaut regelmäßig auf die Internetseite (www.von0auf60.de) oder Ihr tragt Euch dort ins Newsletter ein um auf dem Laufenden gehalten zu werden.

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement