Home arrow News-Archiv arrow Gr?ne Welle auch f?r Radfahrer
Gr?ne Welle auch f?r Radfahrer
Mittwoch, 19. November 2008

Verkehrsabhängige Ampelanlagen sind inzwischen üblich und zur Steuerung des Verkehrs auch sehr sinnvoll. Leider aber nur für Autofahrer, denn meist wird die Ampelschaltung durch eine Induktionsschleife im Straßenbelag geregelt. Fahrräder bieten für diese Schleife jedoch nicht genug Fläche und werden daher nicht erkannt. Alle Radfahrer, die sich bei der Fahrt zur Arbeit, beim Training und bei RTF´s an die Straßenverkehrsordnung halten, ärgern sich natürlich über lange Wartezeiten vor einer Ampel.


Dieses Problem kennt auch Ed Richley aus Maryland/USA. Im Gegensatz zu vielen anderen Tüftlern, die versuchen die Ampelanlage mit Alufolie oder großen Metallteilen am Rad zu überlisten, greift er zur technischen Variante.
Image
Traffic Loop Sensor Activation nennt er sein System, das auf Knopfdruck ein heranfahrendes Auto simuliert. Traffic Loop Sensor Activation wurde inzwischen zum Patent angemeldet und immer weiter verbessert. Noch sind die Einzelteile sehr klobig, doch schon bald könnte die Idee von Ed Richley vielen Radfahrern das Leben etwas erleichtern. Auf seiner Internetseite erklärt er sein Patent mit vielen Bildern.

http://www.plan-bravo.com/lefty.html

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement