Home arrow essay importance of water arrow Schl?ssel(bein)erlebnisse der besonderen Art
Schl?ssel(bein)erlebnisse der besonderen Art
Sonntag, 19. Oktober 2008
Den richtigen Zeitpunkt für einen Sturz gibt es nicht, doch für Michael Laabs, den Organisationsleiter der Velo Tour in Frankfurt konnte er nicht ungünstiger kommen. Bei Rad am Ring endete seine Teilnahme am 24 Stunden Rennen durch einen folgenschweren Sturz bereits in der ersten Runde.

Leider verläuft der Heilungsprozess nicht wie erhofft. Daher wird erst am Montag entschieden, ob sein komplizierter Schlüsselbeinbruch operativ behandelt werden muss. Zu einer Zeit, wo er mit seinem Team um den Fortbestand der Velo Tour kämpft, schmerzt der krankheitsbedingte Ausfall natürlich doppelt. Positive Zusagen von Sponsoren, Medien und Politik würde den Heilungsprozess mit Sicherheit beschleunigen.

Image

Ein ähnliches Schicksal ereilte Hans-Gerd Funk, den Organisator der Lohmar Challenge. Bei einer Trainingstour lief ihm ein Hund vor das Rad. Beim unausweichlichen Sturz zog er sich ebenfalls einen Schlüsselbeinbruch zu. "Zum Glück ist der Bruch auf der linken Seite. Dadurch kann ich mit der rechten Hand etwas tippen. Ohne meine Frau, die mich auch zu den nötigen Terminen fährt, wäre ich allerdings aufgeschmissen" erklärt Funk gegenüber Challenge-Magazin.com. Auch bei ihm entscheidet es sich in den nächsten Tagen, ob eine Operation erforderlich ist. Im Gegensatz zur Velo Tour, ist eine Fortsetzung der Lohmar Challenge allerdings keine Frage. Detaillierte Informationen erwarten wir, sobald Heinz-Gerd Funk wieder einsatzfähig ist.

Image

Auch unter den Fahrer gibt es leider einen Trainingsunfall zu vermelden. Holger Koopmann vom Team Strassacker wurde nach einen Sturz am vergangenen Wochenende ins Krankenhaus eingeliefert. In einen Tagen berichten wir ausführlicher darüber.

Die Redaktion wünscht allen Gestürzten baldige Genesung.
 
essay of mother   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement