Home arrow link arrow Jedermann der Woche ? Thomas Kapuste
Jedermann der Woche ? Thomas Kapuste
Mittwoch, 15. Oktober 2008
In den kommenden Wochen werden wir die Kandidaten zur Wahl des Jedermann und Jederfrau des Jahres 2008 hier einzeln vorstellen. In den nächsten sechs Wochen die erstplatzierten Männer und Frauen des German Cycling Cup 2008, als Vorschläge der Redaktion. Ab dem 24. November folgen dann die Favoriten unserer Leser.

Thomas Kapuste vom Team Radon-Cyclepower ist unser Jedermann der Woche. Der Sieg bei den Neuseen Classics in Leipzig, sowie vier weitere Podiumsplätze, brachten ihm den Sieg im German Cycling Cup 2008. Der Sprintspezialist aus Frankfurt an der Oder holte sich bei den letzten beiden Rennen die entscheidenden Punkte. Thomas Kapuste, der bereits vor 22 Jahren eine Silbermedaille bei der WM im Bahn-Vierer holte, ist mit seiner Erfahrung ein Gewinn für sein Team. Er beantwortet nun als erster fünf Fragen, die alle Kandidaten gestellt bekommen.

ImageWarum fährst du Jedermannrennen
Weil diese Art von Radrennen, sich mit Jüngeren zu messen, einfach spannend ist. Darüber hinaus machen die Streckenlängen, die Streckenführung und das professionelle Drumherum diese Veranstaltungen so interessant.

Nenne uns bitte deinen schönsten Augenblick im Sportjahr 2008.

Siege zu feiern sind immer schöne Augenblicke- logisch-. Der schönste Augenblick war vielleicht der Sieg in Leipzig/Zwenkau bei den Neuseen Classics, als ich trotz Reifenschaden 30/35 km vor dem Ziel wieder allein nach vorn fahren konnte und noch gewonnen habe.

Was ist dir 2008 nicht so gut in Erinnerung geblieben?
Der einigste Sturz bei einem Klassiker im Osten „Berlin-Bad Freienwalde-Berlin

Was ist deine Lieblingsveranstaltung?

Rückblickend vielleicht die Neuseen Classics, wobei alle Veranstaltungen schön waren und ihren Reiz hatten.

Wie sehen deine Ziele für die kommende Saison aus?
Das steht noch nicht fest, die Frage kommt noch etwas zu früh, da wir ja mitten in der Planung fürs nächste Jahr stehen. Da ich ja als 43 jähriger nicht mehr zu den Allerjüngsten gehöre, muss man schauen, dass man zu aller erst gesund bleibt. Ansonsten würde ich schon den Titel gern verteidigen, wenn es geht und diverse Fragen mit den Verantwortlichen geklärt sind.
 
persuasive essay on internet   help me writing my assignment

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement