Home arrow News-Archiv arrow M?nster fest in Radlerhand
M?nster fest in Radlerhand
Donnerstag, 2. Oktober 2008
Wetterprognosen für Freitag werden besser

Münster gilt nicht umsonst als ein Paradies für Radfahrer. Das liegt an den zahlreichen Radfahrern in Münster, an den zahlreichen Angeboten von Münsterlandtourismus und am 3. Oktober natürlich am Sparkassen Münsterland Giro. Beim erstklassig besetzten Profi-Rennen fährt nicht nur Erik Zabel sein letztes Straßenrennen in Deutschland. Auch das Team Gerolsteiner verabschiedet sich von den deutschen Fans. Die Rennen für Lizenzfahrer werden durch die Nachwuchsklassen U15 und U17, sowie Elite B/C komplettiert.

Titel vergeben werden bei den deutschen Hochschulmeisterschaften. Nach den Zeitfahren, die bereits heute in der Gemeinde Laer stattfinden, fallen die Entscheidungen im Straßenrennen auf den Strecken der Jedermänner. Der Start für Frauen (70 km) und Männer (110 km ) erfolgt jeweils 5 Minuten vor dem Start der Jedermänner. Am Start bei Zeitfahren und Straßenrennen ist unter anderem Lokalmatadorin Annika Grüber vom Team Agapedia Münsterland, die sich vor wenigen Wochen den Ama Tour Word Cup 2008 sichern konnte, einer weltweiten Serie zur Ermittlung der Weltmeister unter den Hobbyfahrern. Sie gehört im Zeitfahren, wie auch im Straßenrennen zu den Favoritinnen.

ImageWeltmeisterliches Flair auch beim Jedermannrennen. Dort startet unter anderem Bruno Podesta (Team Radon Cyclepower), Sieger bei der Seniorenweltmeisterschaft in St. Johann. Dort gewann er in der Klasse ab 75 Jahre. Bei den Damen steht mit Manuela Haverkamp-Roisch vom Team Lexxi Teamtrikot24.de die Vizeweltmeisterin der Frauenklasse von St. Johann am Start.

Doch der Sparkassen Münsterlandgiro ist für alle Hobbysportler interessant. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von 26 km/h auf der 70 km Distanz wurde bewusst niedrig angesetzt, um möglichst vielen Sportlern die Möglichkeit zu geben, an diesem Event teilzunehmen. Nachdem sich auf die Wetterprognosen immer weiter verbessern, können alle Teilnehmer der Jedermannrennen auf trockene Straßen hoffen. Wer sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen möchte, kann sich heute zwischen 14 und 20 Uhr im Organisations-Büro im Schloss in Münster noch anmelden.

www.sparkassen-muensterland-giro.de
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement