Home arrow News-Archiv arrow Show Down in M?nster
Show Down in M?nster
Sonntag, 28. September 2008
German Cycling Cup spannend bis zum Schluss

In fünf Tagen ist es soweit, beim Sparkassen Münsterland Giro fallen die Entscheidungen beim German Cycling Cup 2008. Während sich Manuela Haverkamp-Roisch nach einer sehr erfolgreichen Saison auf eine Tour D´Heuneur freuen darf, wird es um das Podium bei den Frauen noch einmal spannend.



ImageEin aufregendes Finale erwartet uns bei den Männern. Noch führt Michael McManus die Rangliste vor Andreas Bolleßen an, doch nach dem Abschlussrennen in Münster können die Streichergebnisse noch einiges verändern. Rechnet man die bisher sechs besten Ergebnisse der Saison zusammen, liegt Michael McManus zur Zeit auf Rang drei. Thomas Kapuste führt knapp vor Christian Schroth und deutlich vor McManus. Chancen auf das Podium haben allerdings auch noch Bolleßen und sogar der zehnte der aktuellen Rangliste, Nico Wernicke.

ImageIn Münster werden die Sprinter vorne erwartet, also gute Karten für Kapuste und Schroth, doch McManus hat den schnellen Fahrern bereits bei der Bayern-Rundfahrt ein Schnippchen geschlagen, als er nach einem Solosieg erstmals das gelbe Führungstrikot des German Cycling Cup überstreifen konnte.

www.cycling-cup.de


ImageWer den Online-Anmeldeschluss für Münster verpasst hat, hat noch die Möglichkeit, sich am Donnerstag, 2. Oktober, zwischen 14 und 20 Uhr im Organisations-Büro im Schloss in Münster anzumelden.

www.sparkassen-muensterland-giro.de

 

Image 

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement