Home arrow News-Archiv arrow La 19?me Charly Gaul
La 19?me Charly Gaul
Donnerstag, 25. September 2008
Auf den Spuren des „Engel der Berge“

Die Verlegung des Startorts nach Echternach tat "La Charly Gaul", dem einzigen Jedermannrennen von Luxemburg gut. Die 19. Austragung des Klassikers wurde dadurch schöner, sicherer, aber auch schwerer wie nie zuvor. 731 Teilnehmer/innen traten an zur harten Prüfung gegen Kälte, Regen und zahlreiche Steigungen.

Die Fahrer der langen Strecke hatten auf hügeligen 160 Kilometern nicht weniger als 2.200 Höhenmeter zu bewältigen, während den Teilnehmer/innen auf den 92 Kilometern der kürzeren Strecke, das übrigens 1994 im Alter von 16 Jahren ein gewisser Kim Kirchen gewann, immerhin noch 1.081 Höhenmeter das Leben schwer machten. Zum Hauptproblem wurde allerdings das kalte, nasse Wetter, das eine höhere Teilnehmerzahl verhinderte.

ImageDennoch hat im Ziel keiner der 678 Finisher bei "La 19ème Charly Gaul" die Teilnahme bereut, die meisten werden auch 2009 wieder an den Start gehen.

Vielleicht auch Frank Schweinheim vom Team Cycle-Basar.de, der in der Oktober-Ausgabe den spannenden Rennverlauf schildert.

www.lacharlygaul.lu
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement