Home arrow News-Archiv arrow Rund um K?ln Challenge
Rund um K?ln Challenge
Donnerstag, 18. September 2008
Start auch 2009 in Leverkusen

Mit einigen Neuerungen geht Rund um Köln in das zweite Jahrhundert. Mit der Firma Ralf Bohle GmbH konnte Artur Tabat den Marktführer von Fahrradreifen (Schwalbe) in Europa gewinnen. Dadurch wird es 2009 zwei Startorte geben. Während der Startschuss für die Profis auf dem Firmengelände der Ralf Bohle GmbH in Reichshof-Wehnrath bei Gummersbach fällt, beginnt das Rennen der Jedermänner an gewohnter Stelle in Leverkusen.

ImageDer Zielort ist dann wieder für alle gleich. Erneut wird auf der Rheinuferstraße um Sieg und Platzierungen gesprintet, allerdings etwas weiter südlich als in früheren Jahren. Das Ziel liegt nun vor dem Eingang des Rheinauhafens, der neuen Perle von Köln. Am genauen Streckenverlauf wird zurzeit noch gearbeitet.

Von der wetterbedingten Absage in diesem Jahr waren auch die Jedermänner betroffen. Immerhin fielen auch die Startgelder dem verschneiten Ostermontag zum Opfer. Fast alle Fahrer/innen hatten für die Absage Verständnis.
Artur Tabat war beeindruckt von der Reaktion der Teilnehmer, eine Entschädigung für das entgangene Rennen war einer der wichtigsten Punkte auf seiner Liste für das Rennen am Ostermontag 2009. "Unser finanzieller Spielraum ist natürlich sehr eng, doch wir haben die angemeldeten Fahrer für 2008 nicht vergessen. Dazu können wir in Kürze mehr mitteilen" so Artur Tabat gegenüber Challenge-Magazin.com
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement