Home arrow News-Archiv arrow Regen und K?lte bei Rad am Ring
Regen und K?lte bei Rad am Ring
Montag, 25. August 2008
Grün war die Hölle in diesem Jahr eher selten. Besonders am Samstag, dem Tag der Jedermannrennen, war grau die dominierende Farbe. Regen, Kälte und rutschige Straßen forderten auf dem berühmten Eifelkurs einige Opfer unter den Fahrer/innen. Damit war die Prüfung noch härter als im Vorjahr, als die Fahrer/innen ihre Rennen bei herrlichem Sonnenschein absolvierten. Dank der guten Vorarbeit der Organisatoren Hans Martin Fraas und Willi Schüller wurde das Wochenende wieder zu einem Erlebnis.

Jedermannrennen

Rund eine Stunde konnten die Fahrer/innen auf einen trockenen Tag hoffen, dann wurde das Rennen durch den einsetzten Regen noch härter für die Sportler. Im Rennen über 140 Kilometer konnten sich zwei Fahrer in der letzten Runde entscheidend absetzen und machten den Sieg unter sich aus. Am Ende hatte Jan Wallauer von der RIG Freiburg im Sprint die Nase vorn. Bei den Frauen feierte Titelverteidigerin Annika Grüber vom Team Agapedia Münsterland einen souveränen Solosieg. Mit den jeweils zweiten Plätzen bauten Michael McManus und Manuela Haverkamp-Roisch ihre Führungen im German Cycling Cup weiter aus.

ImageSchnellste Fahrerin über 70 Kilometer wurde die in Frankfurt lebende Dänin Elin Amundsen. Die Dritte des Vorjahres zeigte sich von ihrem schweren Sturz bei der Velo-Tour in Frankfurt am 1. Mai wieder gut erholt und dominierte das "kleine" Frauenrennen.

Bei den Männern über die Kurzdistanz konnte Christoph Dittrich vom RC Titan Leverkusen seine Endschnelligkeit ausspielen, die ihm in diesem Jahr auch schon zwei Platzierungen bei Elite-C Rennen einbrachten.

Image24 Stunden Rennen

Marc Weisshaupt und Nadine Schloss triumphierten in der Einzelwertung des 24 Stunden Rennens für Rennradfahrer. Die besten Mountainbiker waren in der Einzelkonkurrenz Rosi Schings und Michael Kochendörfer.

RTF
Bereits um 6:00 Uhr fiel am Sonntagmorgen der Startschuss zum ersten Supercup für RTF Fahrer. Etwas später komplettierten dann ein Marathon und Radtourenfahren ohne Rundenvorgabe das Radsportprogramm bei Rad am Ring 2008.

Natürlich werden wir in der September-Ausgabe ausführlich über die Veranstaltung berichten.

http://cheapessaysbe.com/it-revolution-essay/
 
http://www.chili-reisen.de/   http://www.hotelexel.com/

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement