Home arrow News-Archiv arrow Pro-Testfahrt f?r fairen Sport erf?hrt gro?en Zuspruch
Pro-Testfahrt f?r fairen Sport erf?hrt gro?en Zuspruch
Dienstag, 19. Juni 2007
Deutschland TourDie unter dem Titel „Pro-Testfahrt für fairen Sport“ organisierte Streckenabfahrt  der Deutschland Tour nimmt Gestalt an. Zahlreiche Breitensportler haben bereits Ihre Teilnahme zugesagt.


„Die Resonanz ist enorm, auch durch die Unterstützung durch unsere Partnerorte, die aktiv in den örtlichen Vereinen und Verbänden um Teilnehmer werben und nicht zuletzt für die Organisation in den Start- und Zielpunkten sorgen werden“, so Dr. Mike Wilde von der Deutschland Tour GmbH. Die Riege der Breitensportler reicht von Einzelfahrern bis hin zu organisierten Teams.

Zudem unterstützen Funktionäre und ehemalige Spitzen(rad)sportler die Aktion:  Rudolf Scharping, Präsident des Bund Deutscher Radfahrer e.V.: „Ob Sportler oder Zuschauer, Journalist, Funktionär oder Politiker – jede und jeder trägt ein Stück der Verantwortung für den Sport. Sport ist ein gesellschaftliches Gut - und genau in diesem Sinne stellt die Pro-Testfahrt das richtige Forum dar, in dem  sich alle Beteiligten gleichberechtigt artikulieren: für fairen Sport und gegen Doping, gleich in welcher  Sportart.“
 
Marcel Wüst, ehemaliger Radprofi: „Die sportlichen Werte wie Fairplay und der gegenseitige Respekt von Athleten müssen oberstes Gebot bleiben, bzw. wieder werden. Alle die sich Sportler nennen, müssen diese Grundregeln einhalten und auch beim Nachwuchs propagieren. Ein frühes Erlernen dieser Werte ist auch im täglichen Leben hilfreich und stärkt das Selbstbewusstsein junger Menschen. Jeder erwachsene Athlet sollte sich aber auch im Klaren darüber sein, dass die letzte Entscheidung, ob Doping oder nicht, IMMER vom  Sportler selbst zu treffen ist. Er kann, er MUSS nein sagen zum Betrug an den Anderen - und so sollte es nicht nur im Sport sein, sondern auch in unserer Gesellschaft.“
 
Die „Pro-Testfahrt für fairen Sport“ startet am 22. Juni im Tourstartort Saarbrücken und endet am 30. Juni  im Tourziel Hannover. Dazwischen liegen insgesamt 1.300km Strecke sowie Stationen in Bretten, Pforzheim, Offenburg, Singen, Sonthofen, Sölden (AUT), Längenfeld (AUT), Kufstein (AUT), Fürth und Einbeck. 
 
Im Anschluss an die täglichen Tagesausfahrten haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in öffentlichen Diskussionsrunden in den Etappenstationen konstruktiv zu den Themen Fairness und Doping im Sport zu äußern. 
 
Ein Begleit-Tross, bestehend aus Informations- und Streckensicherungsfahrzeugen, wird die Tagesausfahrten flankieren. Eine Übersicht zu den Abfahrt- und Ankunftszeiten mit Adressen der einzelnen Station sowie Informationen zur eigenen Teilnahme an der Pro-Testfahrt finden Sie ab sofort unter:
right to bear arms federalist papers (tagesaktuelle Änderungen vorbehalten). 
 
 
Pro-Testfahrt für sauberen Sport 
Termin:  22. bis 30. Juni
Start:   Saarbrücken
Ziel:   Hannover


Streckenverlauf: 
Fr, 22. Juni  Saarbrücken-Saarbrücken 
Sa, 23. Juni Bretten-Bretten
So, 24. Juni  Pforzheim-Offenburg 
Mo, 25. Juni  Singen-Sonthofen 
Di, 26. Juni  Sonthofen-Sölden   
Mi, 27. Juni Längenfeld-Kufstein 
Do, 28. Juni  Kufstein-Regensburg 
Fr, 29. Juni  Fürth-Fürth 
Sa, 30. Juni  Einbeck-Hannover
 
professional research paper writers   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement