Home arrow News-Archiv arrow Swissteam RAAM in USA eingetroffen
Swissteam RAAM in USA eingetroffen
Sonntag, 8. Juni 2008

In wenigen Tagen erfolgt der Start zum Race across Amerika 2008. Johannes Kornacher sendet den Lesern des Challenge-Magazin.com noch einmal aktuelle Nachrichten vom Swissteam RAAM. Ab jetzt wird er sich mit Rainer Kiworra und der Crew auf das Rennen konzentrieren.

ImageEs lohnt sich während des Rennens öfters mal auf Challenge-Magazin.com über den Stand des Rennens zu informieren. Wir drücken Johannes Kornacher und Rainer Kiworra die Daumen, die nächste Woche wird richtig hart.

Der Countdown läuft!

Swissteam ist in Amerika eingetroffen! Mittwochmorgen ist die erste Gruppe (4) abgeflogen und gut angekommen. Am Freitagmorgen folgte die zweite Gruppe mit den Ersatzvelos und den restlichen ca. 250 Kilo Material nach Los Angeles. Insgesamt transportierten wir fast eine halbe Tonne Material und Gepäck nach Kalifornien. Das alles verteilen wir dann auf die drei Autos (21-Fuss-Wohnmobil, 2 Vans als Pacecars). Am 6. Juni bezogen wir unser Teamquartier in Carlsbad/Kalifornien. Der Start erfolgt am 11. Juni um 23 Uhr MEZ.

Have a look on RAAM live on www.swissteamraam.ch!
Wir sind zwar ernsthafte Sportler, lachen aber gerne und ausgiebig. Deshalb starten wir am 9. Juni die Serie "Die dümmste Story von Swissteam - was heute bestimmt nicht passiert ist" auf www.swissteamraam.ch. Jeden Tag eine neue Folge - garantiert besser als "Desperate Housewifes". Diese Serie ist bereits heute Kult, zumindest für Swissteam. Drop by and have fun!

Während der nächsten zwei Wochen arbeiten Bjoern und Matthias im Backoffice daheim rund um die Uhr daran, dass die Informationen zu RAAM live nach Hause gelangen.

Rainer, Johannes und die 10-köpfige Crew verabschieden sich heute von allen Fans, Sponsoren und Supportern. Wir sind überwältigt von der Solidarität, Hilfe und Freundschaftlichkeit, die uns in diesen Wochen begleitet haben. Danke! Wir freuen uns sehr auf ein großes Abenteuer. Wir haben eine superstarke Truppe aufgestellt und fühlen uns sehr gut vorbereitet. Wir gehen ruhig und mit Zuversicht an den Start und werden unser Bestes geben.

Danke, dass Ihr uns in Gedanken dabei begleitet. Herzlich, Euer Swissteam RAAM 2008

PS. Bitte bedenkt die Aktion „Grosse für Kleine“ zugunsten der Kindernothilfe Schweiz mit einem Batzen (link auf www.swissteamraam.ch) Danke!

 

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement