Home arrow News-Archiv arrow Fockebergzeitfahren
Fockebergzeitfahren
Sonntag, 1. Juni 2008

Die Neuseen Classics sind gerade erst vorbei da kündigt sich das nächste Highlight für Hobby-Radsportler in Leipzig an. Am 6. Juli findet das vierte Zeitfahren auf die höchste Erhebung der Stadt, den 153 Meter Fockeberg statt.

ImageDas der Termin für das Fockebergzeitfahren erneut am Wochenende stattfindet, wo auch die Tour de France gestartet wird, ist kein Zufall. Fahrer/innen und Zuschauer sollen so das Gefühl haben, an der Strecke der Tour zu stehen und den Radsport hautnah zu spüren.

Geschwindigkeit ist nicht alles
Was ist das besondere am Fockebergzeitfahren? Nun, in Leipzig gibt es zwei Kategorien in denen gewertet wird. In der ersten wird nach Zeit gewertet, wer als erstes die 850 Meter lange Strecke mit insgesamt 153 Meter Höhenunterschied überwindet, siegt in dieser Kategorie. Gewertet werden die einzelnen Fahrer/innen, aber auch Mannschaften zu je vier Fahrer/innen.

Zusätzlich gibt es noch eine Kreativwertung. Hier gewinnt das Team mit dem ungewöhnlichsten Outfit, mit dem originellsten Mannschaftsslogan oder mit den ausgefallensten Fahrrädern. Ein großer Spaß für Teilnehmer und Zuschauer.

Prolog und Rahmenprogramm
Der Prolog zum Fockebergzeitfahren am 5. Juli 2008 besteht aus einem Konzert auf der alten Radrennbahn im Leipziger Westen. Ein ganz besonderer Charme der großen Erfolge und der Radsportgeschichte weht über Tribüne und Piste dieser Bahn.

Eine Fahrradmesse am Sonntag rundet das Wochenende ab. Das Fockebergzeitfahren, ursprünglich als Unterhaltung für die Bewohner von Leipzig entwickelt, hat sich in kurzer Zeit zu einem Kult-Event entwickelt das weit über die Region bekannt geworden ist.

www.fockebergzeitfahren.de

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement