Home arrow News-Archiv arrow 1400 Starter bei WM-Velotour
1400 Starter bei WM-Velotour
Montag, 4. Juni 2007
Karl Link: „Das erste Rennen auf der WM-Strecke war ein voller Erfolg“

WM Velo-Tour Stuttgart„Das erste Rennen auf der Radrennstrecke der WM war ein voller Erfolg“, zog Karl Link, Vizepräsident des Württembergischen Radsportverbandes eine postive Bilanz der WM-Velotour. Rund 1 400 Sportler starteten am Sonntag in Stuttgart über eine Distanz von 76,4 oder 57,3 Kilometer. Die Startschüsse gab Gabriele Müller-Trimbusch, Bürgermeisterin für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landeshauptstadt Stuttgart.

Pünktlich um 8 Uhr fiel der erste der vier Startschüsse für die vier Runden auf dem 19,1 Kilometer langen Rundkurs. Gestartet wurde in vier Startblöcken – wobei je zwei Blöcke für die vier oder drei Runden gestartet wurden. „Dabei zeigte sich schnell, dass das geforderte Mindesttempo von 23 bzw. 25 Kilometer pro Stunde für die Hobbyradler kein Problem ist“, freute sich Link. Der Schnellste Daniel Preiß aus Ludwigsburg absolvierte die 76,4 Kilometer in einer Zeit von 2:01:14.

Die Entscheidung fiel in der letzten von vier Runden am Herdweg. Eine Gruppe von zehn Fahrern konnte sich hier vom Feld absetzen. Die schnellste Frau – Martina Höllinge aus Göppingen - auf der Strecke fuhr nach 2:09:24 über die Ziellinie. Sieger über die kürzere Distanz wurde Joachim Engler aus Stuttgart in 1:34:53 Stunden. Bei den Frauen ging der Sieg nach 1:43:15 an Ruth Althoetmar aus Münster. Für Tempo im Feld sorgten ehemalige Radrennfahrer. Unter ihnen Gerhard Strittmatter, Hans Lutz und Uwe Messerschmidt. 
 
Rolf Schneider, Generalsekretär der UCI Straßenrad-Weltmeisterschaften, die vom 25. bis 30.September stattfindet, zeigte sich ebenfalls zufrieden. „Unser Test ist geglückt. Wir haben im Vorfeld des Rennens bereits einige Baumaßnahmen an der Straße vorgenommen. Das hat sich bewährt.“
 
Eine Besonderheit bot die SportRegion Stuttgart. Teilnehmer aus dieser Region nahmen automatisch an einer Sonderwertung der Landkreise teil. Mit 334 Startern ist der Stadtkreis Stuttgart der sportlichste Landkreis und wurde mit einer finanziellen Unterstützung für den Nachswuchssport belohnt. 
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement