Home arrow http://cheapessaysbe.com/ arrow ?Gr?ne H?lle? wird zum Mekka f?r Radsportler
?Gr?ne H?lle? wird zum Mekka f?r Radsportler
Montag, 4. Juni 2007
Rad&Run am Ring vom 4. bis 5. August

Rad am RingNürburgring – Aus eigener Kraft durch die „Grüne Hölle“: Bei Rad&Run am Ring erobern am 4. und 5. August 2007 wieder Radsportler und Läufer die Rennstrecke in der Eifel. Die Nordschleife des Nürburgrings ist längst auch für die unmotorisierten Freizeit- und Spitzensportler zum Mekka geworden, das im vergangenen Jahr fast 10.000 Starter angelockt hat.

Höhepunkt des Sportwochenendes ist das 24-Stunden-Rennen für Rennradsportler auf der rund 22 Kilometer langen Nordschleife, auf der Rudi Altig 1966 Rad-Weltmeister wurde. Dabei warten Anstiege mit bis zu 17 Prozent und mehr als 500 Höhenmeter pro Runde auf die gut 2000 Aktiven. Die spektakuläre Strecke und die Fahrt durch die Nacht machen das Rennen zu einem der härtesten, die es für Radsportler gibt. Teilnehmen können Fahrer bei den 24 Stunden außer als Solostarter erstmals auch als Staffel mit zwei oder wie in den vergangenen Jahren mit vier Fahrern.

Zum zweiten Mal steht die „Grüne Hölle“ in diesem Jahr auch den Mountainbikern offen. Auf einer sieben Kilometer langen Runde über Abschnitte des Nürburgringes und durch anspruchsvolles Gelände bis hoch zur historischen Nürburg finden damit auch die Geländespezialisten ihre ganz eigene Herausforderung. Rund um das Basislager im Grand-Prix-Fahrerlager kann das Rennen ebenfalls als Einzelwettkampf oder in Teams mit bis zu acht Aktiven gefahren werden.

Nicht ganz so weit wie die 24-Stunden-Fahrer müssen die „Jedermänner“, die in Rennen über 70 und 140 Kilometer Tempo und Betrieb auf der Nordschleife garantieren. Beide Rennen sind Teil der zehnten Station der T-Mobile Cycling Tour, in der die Top-Jedermannrennen in Deutschland auch in diesem Jahr zusammengefasst sind.

Am Sonntagnachmittag gehört der Nürburgring dann den Läufern: Mit der 27. Auflage des Nürburgring-Laufes sind die 24,4 anspruchsvollen Kilometer über die Nordschleife schon lange ein Klassiker unter den Langstreckenläufen. Auf bestem Weg dahin sind aber auch die kürzeren Distanzen. Die fünf und die zehn Kilometer werden komplett in der Formel-1-Arena absolviert.

Komplettiert wird das sportliche Programm auf dem Nürburgring bei Rad&Run am Ring durch einen Bambinilauf und die Möglichkeit für Radsportler, die Nordschleife bei Tourenfahrten auch entspannt und ohne Zeitnahme zu entdecken.


Alle Informationen über Rad&Run am Ring gibt’s im Internet unter http://www.cbarao.com.br/ .
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement