Home
Herzlichen Glückwunsch Markus Stera
Samstag, 31. März 2018

Image1975 – Jedermannrennen gab es in Deutschland noch lange nicht, überhaupt waren Veranstaltungen für Hobbyradfahrer dünn gesät. Über die vergangenen Rennen wurde bei wöchentlichen Veranstaltungen in den Vereinen berichtet. Fotos waren eher eine Seltenheit. 2018 sieht das anders aus. Nicht zuletzt wegen Markus Stera, der am Ostermontag 1975 geboren wurde und heute seinen 43. Geburtstag feiert. Blicken wir zurück auf das Jahr 1975:

1975 war das Osterwetter nicht besser als heute. Regen oder gar Schneeregen bundesweit. Alle warteten auf den Frühling. Mit 4,4 Grad im Mittel und nur 131 Sonnenstunden war der März 1975 eher durchwachsen.

Ebenfalls 43 Jahre werden heute unter anderem Schauspielerin Bettina Zimmermann und Alexander Waske ein deutscher Tennisspieler. Markus ist ja auch ein Tennisfan und hätte daher an den großen Turnieren 1975 seinen Spaß gehabt. Weltranglistenerster war das komplette Jahr 2017 der US-Amerikaner Jimmy Conners, obwohl er kein Grand Slam Turnier in diesem Jahr gewinnen konnte. Bei den French Open trat er nicht an, In Australien, USA und England unterlag er verschiedenen Gegnern im Finale.

Besser macht es Chris Evert. Sie war bei den Frauen die erste Weltranglistenerste, die erst im November 1975 neu eingeführt wurde. 1975 gewann sie in Paris und bei den US Open. In Wimbledon war im Halbfinale Schluss, in Australien trat sie nicht an.

Ergebnisse aus dem Radsport zu bekommen war 1975 natürlich viel schwieriger als heute. Über die Tour de France wurde in der ARD täglich einige Minuten zeitversetzt übertragen, dabei beschränke man sich damals noch auf den sportlichen Teil. In den deutschen Zeitungen wurde ein wenig berichtet. Ähnlich sah es bei WM oder Klassikern aus. Gut wer zu dieser Zeit eine belgische Kaserne in der Nähe hatte. Dort konnte man sich nachmittags eine gelesene Tageszeitung abholen, mit allen Wertungen und allen Platzierungen. Traumhaft.

Ausführliche Ergebnisse und viele Berichte von Profi- und Amateurrennen gab es in Deutschland eigentlich nur im "Radsport", dem offiziellen Organ des BDR. Fast jeder Verein bekam eine und bei den Versammlungen konnten sich die Mitglieder, die keinen eigenen Radsport hatten, Ergebnisse und vor allem Meldungen nachschlagen.

Image

Die Tour de France lief für den fünffachen Sieger Eddy Merckx nicht optimal. Bernard Thévenet schnappte ihm den Sieg in der Gesamtwertung weg und auch in den Sprint- und der Bergwertung musste sich der „Kannibale“ mit dem zweiten Platz begnügen. Die Spanienrundfahrt ging an den Spanier Agustín Tamames, der Giro an den Italiener Fausto Bertoglio.

Sieben Etappensiege beim Giro gingen an den Belgier Roger De Vlaeminck, der 1975 viele Lorbeeren sammeln konnte.  Neben dem Punktetrikot beim Giro wurde er im belgischen Yvoir als Sieger der Verfolgergruppe Vizeweltmeister hinter dem Niederländer Hennie Kuiper. Weiter gewann er in diesem Jahr unter anderem Tirreno-Adriatico, die Tour de Swiss, die Meisterschaft von Zürich, Paris – Roubaix und wurde Weltmeister der Profis im Querfeldein.

Die Fotografen hatten es 1975 nicht so einfach wie heute. Keine Smartphones, nix mit Speicherkarte für 1.000 Bildern, von denen man die Besten auswählen kann. 36 Bilder auf einer Filmrolle, das Ergebnis sah man erst in der Dunkelkammer. Da musste alles passen. Außerdem musste es nach dem Rennen schnell gehen. Übermittlung per E-Mail ist nicht, die Redaktionen brauchen die Fotos zügig, um die Bilder für den Druck vorzubereiten.

Aber auch heute braucht man natürlich das Auge für die richtige Situation, kann nicht einfach nur auf den Auslöser drücken. Das eine oder andere gute Bild kriegt mit den heutigen Möglichkeiten fast jeder hin. Aber wenn man viele gute Bilder bei einem Rennen machen will, gehört mehr dazu. Gleiches gilt natürlich auch für Fotos beim Teamtreffen oder richtig guten Landschaftsfotos. Für all das steht Markus Stera.

Heute aber steht er selber im Fokus. Lieber Markus, wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag und freuen uns auf viele Fotos der Radsportsaison 2018.

https://stera.photo
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement