Home
"DEIN RENNEN“-Finale powered by owayo
Montag, 15. Januar 2018

ImageHeute Abend um 21:20 Uhr fällt die Entscheidung. 6 Männer und 6 Frauen warten gespannt auf ihren Start beim Finale von "DEIN RENNEN“, dem Jedermannrennen im Rahmen der Sixdays Bremen. Qualifikation und Halbfinale haben gezeigt, dass hier Jedermannrennen stimmt. Alt und Jung, von unter 30 bis über 60 Jahre. Neuling und frühere Bahnspezialisten wollen die Gürtelschnalle des Siegers, der Siegerin holen. Es wird aber mehr als nur zwei Gewinner geben.

Für die einen zählt heute Abend das Ergebnis, für andere das Erlebnis der letzten Tage. Hier passt der Begriff Jedermannrennen perfekt. Von recht jung bis über 60 Jahre, vom bis zum ehemaligen Weltklassesprinter. Hier waren alle vertreten. Fast alle wollen wiederkommen und einige könnten  2019 auch den eigenen "Fan-Klub" mitbringen.

Image

Favorit ist sicher Mathias John, der den Leistungssport vor acht Jahren an den Nagel hängte, zuvor aber als Sprintspezialist Deutscher Meister, Weltcupsieger und Europameister war. Mit 10,0 Sekunden für die 166,66 Meter lange Runde (60,120 km/h) setzte er im Halbfinale ein Ausrufezeichen. Doch es sitzen ihm einige Fahrer im Nacken, alle Finalteilnehmer bei den Männern blieben unter 11 Sekunden.

Zum Vergleich, beim gestrigen Rundenrekordfahren der Profi-Sprinter fuhr Carl Hinze als Sieger  8,930 (67,234 km/h), aber der fünfte (9,725 Sekunden) und der Sechste der Sprinter (9,750 Sekunden) waren kaum schneller als Mathias John.

Erster Starter bei den Männern ist Marcel Laurenz, der im Vorjahr den zweiten Platz belegte, vor Marius Prünte, der heute als Zweiter startet. Nicht unterschätzen sollte man Uwe Stecher, der 2016 die Premiere von „Dein Rennen“ gewann. Auch Tom Hoffmann und Roland Ludwig sicherten sich einen Platz im Finale. Ein klitzekleiner Fehler und die Chance auf Sieg oder Podium ist weg. Zu eng liegen die Fahrer beieinander, das wird richtig spannend.

Die Startreihenfolge bei den Männern:

  7    Marcel Laurenz
  8    Marius Prünte
  9    Matthias John
10    Tom Hoffmann
11    Uwe Stecher
12    Roland Ludwig

Image

Gentleman wie sie sind lassen die Männer den Frauen den Vortritt. Hier will Jane Drage Revanche für das Vorjahr, wo sie knapp Karla Sommer unterlag. Auch Laura Wiese hat erneut den Sprung ins Finale geschafft und möchte den fünften Rang aus 2017 gegen einen Podiumsplatz eintauschen. Das möchten Maike Lange, Nanja Emde und Verena Engel aber auf jeden Fall verhindern.

Die Startreihenfolge bei den Frauen

1    Nanja Emde
2    Laura Wiese
3    Verena Engel
4    Maike Lange
5    Karla Sommer
6    Jane Drage

Rauthgundis Höschen und Dominik Blome halten sich ebenfalls bereits. Sie stehen als Ersatzfahrer/in bereit, falls jemand kurzfristig ausfällt.

Image

http://sixdaysbremen.de/sport/dein-rennen

http://rennies-sport-reisen.de

Fotos: Rauthgundis Höschen /Challenge-Magazin.com
 
< zurück   http://www.radiogong.com/

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement