Home arrow News-Archiv arrow Happy New Year! Dear family and friends!
Happy New Year! Dear family and friends!
Dienstag, 2. Januar 2018
Torsten (Totti) Lange auf dem Weg der Besserung

ImageDen Jahreswechsel verbindet man automatisch mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Zu Recht in erster Linie mit Gesundheit.

Dennoch gibt es jedes Jahr Verletzungen zu beklagen, das bleibt in unserem Sport leider nicht aus. Um so schöner ist das Statement von Torsten (Totti) Lange zum gestrigen Neujahrstag. Da ein Teil unserer Leser nicht auf Facebook unterwegs ist, wollen wir seinen Text hier teilen.

Erlebnis vor Ergebnis – Das sollte laut Ex-Profi Marcel Wüst immer das Wichtigste bei Jedermannrennen sein. Da hat der Leiter des Team Casa Ciclista, über das wir in dieser Woche noch berichten werden, vollkommen Recht. Bei Lizenzrennen muss man manchmal Risiken eingehen um erfolgreich zu sein, um weiter zu kommen. Bei Jedermannrennen sollte die Gesundheit im Vorderrund stehen. Die eigene, aber auch die der Mitstreiter. Leider hat man selber nicht immer alles unter Kontrolle und muss sich auch auf die Rücksicht anderer verlassen.

Wenn dennoch mal etwas passiert, ist es gut Familie, Freunde und Teammitglieder zu haben, die einen unterstützen. Totti hat sich in den letzten Monaten schon oft dafür bedankt und wir wünschen uns, dass wir ihn in diesem Jahr wieder an der Rennstrecke begrüßen dürfen. Das muss nicht als Fahrer sein, auch als Fan vermissen wir Totti und seine Frau Rieke. Hier nun seine Zeilen auf Facebook.

Image

Hallo ihr Lieben, wünsch´ euch allen ein gesundes !!!, erlebnisreiches und glückliches Neues Jahr!

Den heutigen Neujahrstag möchte ich auch gleichzeitig nutzen, um mich nochmal herzlich bei euch zu bedanken, für eure Hilfe, Besuche, Zuversicht und Hoffnung, dass euer olle Totti nach seinem "Ausflug" ins Koma wieder ins normale Leben zurückkommt. Das letzte halbe Jahr würde ich gesundheitlich zwar aus meinem Leben streichen wollen, doch es hat mir wieder gezeigt was für eine tolle Frau, Family und liebe Freunde ich doch habe!

Ich danke euch allen und freu mich auf ein Wiedersehen in 2018, ob nun auf den Radstrecken dieser Welt! auf dem Behandlungsstuhl in meiner Praxis oder sonstwo auf dieser verrückten, schönen Welt! Olle Totti kommt zurück! In meiner Praxis habe ich es jedenfalls schon bewiesen, dass ich meinen Patienten schon wieder ein "neues Lächeln" basteln kann....

Danke auch an meinen Junior Doc Marc Fornefeld, der mich dabei prima unterstützt und ich so schon fast meine alte " berufliche" Fröhlichkeit zurückbekommen habe..! Naja
und am Freitag war ich wieder in der Radiologie und hab erfahren, daß sich nun auch die letzten Bruchstücke in meinem Körper auf den Weg machen und nach nem halben Jahr endlich zusammenwachsen wollen...! Die Docs glauben daran und mein Team zum Glück auch!!!

So staunte ich nicht schlecht, als die Drinkuth-Christkinder mir an Weihnachten mein neues Focus-Teamrad untern Baum stellten..!!!

Riesige Freude und ein großes Dankeschön an euch!!
big hugs and kiss your Totti

Übrigens, so wie Totti freuen sich auch alle andere Gestürzten über einen Anruf oder ein paar aufmunternde Worte per Mail, Facebook oder auf anderen Wegen.

Totti auf Facebook
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement