Home arrow http://www.tureweb.com/ arrow Baden-Baden: Auftanken für die nächste Saison
Baden-Baden: Auftanken für die nächste Saison
Mittwoch, 27. Dezember 2017

ImageWie wäre es mit einem Ausflug nach Baden-Baden? Für Radfahrer lassen sich einige anspruchsvolle Strecken finden, es gibt aber auch genügend Gemütlichere Touren. Alleine im Stadtwald Baden-Baden stehen ca. 300 Kilometer Wege dem Radfahrer zur Verfügung. Ausgeschriebene Radwanderwege sind von der Rheinebene bis in die Hochlagen des Schwarzwalds vorhanden. Tanken Sie Kraft und besuchen Sie eine der schönsten Regionen Deutschlands. Nehmen Sie sich eine Auszeit und erkunden die Region mit dem Fahrrad, oder auch zu Fuß. Freuen Sie sich auf eine romantische Landschaft und genießen Sie Kunst- und Kulturerlebnisse, wie sie schon die alten Römer zu schätzen wussten.

Gerade im Sommer ist Baden-Baden ein Ort zum Träumen. Hierfür bietet sich ein Ausflug in http://www.madbikeguy.com/files/index.php/why-go-to-college-essay an. Die prunkvolle Parkanlage wurde vor mehr als 350 Jahren angelegt. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts aber wurde sie zu einer 3,5 Kilometer langen paradiesischen Straße, die vom Hotel Badischer Hof bis hin zum Zisterzienserinnenkloster in Lichtental führt. Im Frühsommer gehen Sie entlang an üppig blühenden Rhododendren und Azaleen, vorbei an wuchtigen Eichen, Tulpenbäumen, Kastanien und Erlen. Oder erfreuen Sie sich am Farbenspiel des Herbstes. Im Winter präsentiert sich die Alle still und geheimnisvoll.

Unmittelbar am Rand der Prachtstraße findet sich auch das schneeweiße und weltberühmte Casino im Kurhaus von Baden-Baden. Das Kurhaus wurde 1824 von Stadtplaner Friedrich Weinbrenner erbaut. Mit seiner fast 200-jährigen Geschichte ist das Casino Baden-Baden heute das traditionsreichste und bekannteste Spielcasino Deutschlands. Hier können Sie neben Glückspiel auch die exquisite Küche und die opulente Atmosphäre genießen. Die reichdekorierten Säle wurden nach dem Vorbild französischer Lustschlösser gestaltet.

Hier finden Sie das echte, internationale Casino-Flair, das einlädt, den Abend bei Blackjack oder am Roulette-Tisch zu verbringen. Wer dann auf den Geschmack gekommen ist und nicht genug vom Glücksspiel bekommen kann, der findet im Internet einige Möglichkeiten, das Spieleerlebnis auch zuhause fortzusetzen, ohne auf die anregende Atmosphäre verzichten zu müssen. Durch Live-Streaming kann man das Gefühl, dabei zu sein, von überall genießen. Darüber hinaus ist man in Online-Casinos unabhängig von Öffnungszeiten und einen Dresscode gibt es auch nicht.

Image
 Quelle: Pexels.com

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Berg Merkur, der nach dem altrömischen Gott des Handels und Gewerbes Mercurius benannt ist. Sie könnten den Gipfel mit dem Fahrrad, zu Fuß oder von Baden-Baden aus mit der Merkurbergbahn erreichen. Oben angekommen, können Sie auf der Liegewiese entspannen. Auf dem höchsten Punkt des Berges befindet sich ein 1837 erbauter Aussichtsturm. Von dort haben Sie einen wunderbaren Blick über den Talkessel von Baden-Baden und sehen zudem die Berge des Nordschwarzwaldes und das Murgtal. Im Blickfeld sind auch die Großstädte Karlsruhe und Straßburg.

Auf dem Weg hinab können Sie einen der sogenannten Terrainkurwege zum Wildgehege am Fuße des Berges nehmen. Hier gibt es Rotwild, Damwild, Muffelwild und Schwarzwild in großen Gehegen zu bestaunen. Nur einen Schritt weit entfernt vom Kurhaus befindet sich die Trinkhalle. Lustwandeln Sie an korinthischen Säulen entlang vorbei an einer offenen Wandelhalle, in welcher Sie 14 berühmte Wandbilder betrachten können. Die von Jakob Götenzberger entworfenen Bilder stellen Szenen aus Mythen und Sagen der Region dar.
Für Burgfreunde ist ein Besuch der Ruine des Alten Schlosses Pflicht. Im Jahr 1102 als Hohenbaden erbaut wurde, war die Burg vom 11. bis zum 15. Jahrhundert Sitz des Markgrafen von Baden. Erkunden Sie die Winkel der geschichtsträchtigen Ruine und belohnen Sie sich nach dem Aufstieg der steilen Stufen mit einem faszinierenden Rundblick auf Baden-Baden, den Schwarzwald und die Rheinebene.

Genießen Sie die schöne, beschauliche Stadt und lassen Sie es ruhig angehen. Lassen Sie sich vom Flair der Stadt verzaubern und kosten Sie die regionalen Spezialitäten und den hervorragenden Wein in den guten Restaurants Baden-Badens. Der Winter ist schon hart genug, Sie haben es sich verdient!
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement