Home
Rad am Ring 2018 - Online-Anmeldung ab 7. November
Sonntag, 5. November 2017
Frühbucherrabatt für Schnellentschlossene

ImageRadsportfans sollten sich den 7. November schon einmal rot im Kalender anstreichen. An diesem Tag startet die Online-Anmeldung für Rad am Ring 2018 – mit einem Frühbucherrabatt für alle 24h-Fahrer, die sich bis zum 31. Januar ihren Startplatz sichern.


Das Radsportfestival am Nürburgring geht im Juli nächsten Jahres in die 16. Runde. Und die Faszination der Formel1-Strecke seitens ihrer radfahrenden Fans ist ungebrochen. Das bestätigen die Teilnehmerzahlen, die wachsende Expo und das Feedback der Ring-Radler.

Image

Image

Am 7. November um 12 Uhr öffnet die Online-Anmeldung für Rad am Ring 2018 auf der Webseite https://www.radamring.de. Alle 24h-Teilnehmer, die sich bis zum 31. Januar anmelden, bekommen einen Frühbucherrabatt. Die Teilnehmer in den anderen Disziplinen kommen noch bis zum 30. April in den Genuss vergünstigter Startgebühren.

Im vergangenen Jahr gab es bereits in den ersten beiden Wochen eine große Resonanz, die Boxen, in denen die 24h-Fahrer und -Teams Quartier beziehen können, waren schnell ausgebucht und auch die Campingparzellen füllten sich zügig. Erfahrungsgemäß empfehlen wir deshalb, mit der Anmeldung nicht zu lange zu zögern und sich noch vor Weihnachten zu registrieren. Denn auch im kommenden Jahr rechnet der Veranstalter damit, wieder mehrere tausend Radsportler auf Renn- und Stollenreifen sowie ein Vielfaches an Besuchern auf dem Ring in der Eifel begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen zu diesen beiden Events und der gesamten Rad am Ring-Veranstaltung finden Sie auf https://www.radamring.de.

Image

Image

Über Rad am Ring


Rad am Ring ist ein Radsport-Event, das seit 2003 auf dem Nürburgring ausgetragen wird. Die Strecke führt sowohl durch die hochmoderne Formel1-Arena als auch über die legendäre Nordschleife. Kernstück sind die 24-Stunden-Rennen auf dem verkehrsfreien, teilweise beleuchteten Rennkurs und mit Teamquartieren in der Boxengasse. 2018 wird darüber hinaus zum dritten Mal das Rudi Altig Race, ein Profi-Radrennen der Kategorie 1.1, stattfinden. Neben dem Ultra- und dem Langstrecken-Event werden bei Rad am Ring diverse Jedermann-Rennen, ein Zeitfahren, zum zweiten Mal ein Mountainbike-Marathon und Tourenfahrten ohne Zeitnahme angeboten. Die Jedermann-Rennen sind Teil des German Cycling Cup, Deutschlands größter Jedermann-Rennserie.

Image

Image

https://www.radamring.de

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement