Home arrow News-Archiv arrow 12. Lausitzer Seenland 100 in Großräschen
12. Lausitzer Seenland 100 in Großräschen
Mittwoch, 12. Juli 2017

ImageAm vergangenen Wochenende fanden am Samstag und Sonntag zwei Zeitfahrwettbewerbe im Rahmen des RAD-ZEITfahr CUP statt. Am Start unter anderem auch Aktive des OCS Cyclingteam Potsdam. Hier der Bericht des Teams zum Wochenende

Am vergangenen Samstag fuhren Bianca und Uwe Hartwig die 20km und am Sonntag gesellte sich noch Jens Fleischauer dazu, um die 21km-Strecke zu absolvieren.
 
Der Samstag sollte für Bianca und Uwe recht erfolgreich verlaufen. Bianca hängte sich richtig rein und konnte ihre Zeit aus dem Vorjahr um 50 Sekunden unterbieten. Trotzdem reichte es nicht ganz für den Sieg, da Dauerrivalin Sam Sandten (Radkampf Brandenburg) noch schneller war. Somit wurde es der 2. Platz in ihrer AK und Rang 3 in der Platzierung aller Frauen.

Für Uwe sollte es unverhofft noch besser laufen. Noch bis Freitagabend mit einer Grippe kämpfend fuhr er ohne große Hoffnung auf eine gute Platzierung nach Großräschen. Vielleicht war es diese Lockerheit die er benötigte. Frustriert und wütend auf den gesundheitlichen Zustand hängte er sich rein und in der Endabrechnung gab es für ihn den zweiten Saisonsieg in der Altersklasse. Im Gesamtranking gab es sogar einen tollen 5. Platz der über 100 Teilnehmer.

Image

Der Sonntag sollte dann beinahe ein Spiegelbild des Samstages werden. Auf dem 21km langen und landschaftlich sehr schönen Rundkurs gab Bianca noch einmal alles, aber Sam war wieder ein wenig schneller. Also wieder ein schöner 2. Platz in der AK und auch die Platzierung in der Kategorie aller Frauen war wie am Vortag mit dem 3. Platz gleich. Glückwunsch für dieses erfolgreiche Wochenende.

Uwe konnte den Erfolg vom Vortag nicht ganz wiederholen. Jöran Hill (BSG AOK Nordost) war nicht zu schlagen (Gesamtsieger am Sonntag) aber Platz 2 in der AK und Platz 5 (wie am Samstag) aller Teilnehmer waren für ihn bei der „Vorgeschichte“ mehr als er erwartet hatte. Dritter im Bunde war Jens, der sich ebenfalls auf diesem Rundkurs (der zweite Teil der Strecke war recht windig) super geschlagen hat. Am Ende war er mit Platz 7 in der Altersklasse sehr zufrieden und gönnte sich noch einen erholsamen Nachmittag in der „Südsee“ am Senftenberger See.
osc

liberty essay

Foto zur Verfügung gestellt vom OSC Potsdam
 
come ingrandire il pene   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement