Home arrow News-Archiv arrow Auf Tour bei der Tour
Auf Tour bei der Tour
Montag, 26. Juni 2017
Ausgehtipps für Düsseldorf erstellt vom Porno al Forno Original Schlüssel Team.

ImageAm kommenden Wochenende blickt die Welt auf Düsseldorf. Das weltweit größte Sportereignis 2017 wird in rund 190 Länder überragen, zusätzlich werden sich hunderttausende Radsportfans die ersten beiden Etappen der Tour de France 2017 live in Düsseldorf und Umgebung ansehen. Doch was sollte man sich in Düsseldorf außer Radsport sonst noch nicht entgehen lassen? Das beantworten Porno al Forno, die Düsseldorfer Kult-Band mit http://cheapessaysbe.com/
Die Jungs von Porno al Forno waren sofort bereit einige Highlights von Düsseldorf vorzustellen. Klar, das kann man doch den Kölnern aus der Redaktion von Challenge-Magazin nicht überlassen. Und sie haben sich, von essay english friendship mit der Kamera begleitet, direkt an die Arbeit gemacht. Das Ergebnis ist klasse, das sollte man sich unbedingt mal durchlesen. Mit ihrer bekannten anjenehmen Art führen sie uns durch die Landeshauptstadt von NRW und brauchen dabei nur eine kleine Pause…unterstützt von einem ihnen nahestehenden Getränkehersteller.

Vielen Dank für eure Arbeit, wie freuen uns schon darauf euch nächste Woche beim Grand Départ der Tour de France 2017 in Düsseldorf zu sehen und ein leckeres Schlüssel-Alt mit euch zu trinken. Das PAF Original Schlüssel Team werden wir beim 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring wiedesehen. Eine Premiere für das Jedermannteam, bestehend aus Bandmitgliedern und Fans.

Classic Remise
Die Adresse um altes fahrendes Blech in bestem Zustand zu bewundern. Hier stehen die besten Young- und Oldtimer der Stadt. Jedermann ist eingeladen, sich diese Sahneschnitten einmal näher anzuschauen. Einige stehen sogar zum Verkauf. Wer also neben ein paar Drinks im angeschlossenen Bistro noch einen fahrbaren Untersatz kaufen möchte ist hier an der richtigen Adresse.

Classic Remise, Harffstraße 110A, 40591 Düsseldorf
http://www.harrytoon.de/agricultural-revolution-essays/

Et Kabüffke
seit 1955 gibt es im Herzen der Altstadt "Et Kabüffke", die kleine Probierstube mit großer Auswahl an Likören und Hochprozentigem. Ganz besonders bekannt ist der Kräuterlikör "Killepitsch". Hier trifft sich Jung und Alt in einer authentischen Atmosphäre. Wer Düsseldorf besucht, muss auf jeden Fall einen Killepitsch trinken, sonst seid ihr nicht in Düsseldorf gewesen! Und wo geht das besser als am Killepitsch-Fenster des Et Kabüffke's. Unser Geheimtipp: Wer seinen Killepitsch nicht am Fenster sondern drinnen an der Theke bestellt, zahlt weniger!

Et Kabüffke, Flinger Str. 1, 40213 Düsseldorf

Image

Hafen-Architektur im Medienhafen

Kleines Quizz: Der Medienhafen heißt Medienhafen weil sich hier was niedergelassen hat? Richtig, Schiffe! Und natürlich Medien. QVC ist dort und andere lokale Radio- und Fernsehsender. Und der WDR. Die zweitgrößte Sendeanstalt Europas. Die größte ist die BBC. Aber wir haben ja den Brexit ;-)
Die Architekten konnten sich im Medienhafen so richtig austoben. Berühmt sind die Gehry Bauten. Die krummen und schiefen Häuser, gebaut im Dekonstruktivismus. Sieht toll aus, aber wenn man dort eine normale Schrankwand aufstellen will, ist man angeschmiert. Am besten man kauft sich das günstigste aus Schweden und hält sich genau an die Aufbauanleitung. Dann passt es sich vielleicht an.
Der Rheinturm steht dort. Das höchste Gebäude von Düsseldorf. Es ist so hoch, wenn das Wetter günstig ist, kann man Köln von da oben nicht sehen.
Und der Killepitsch, der im Kabüffke ausgeschenkt wird, wird hier im Medienhafen gebrannt!
http://www.medienhafen.de

Image

Tonhallen –Terrasse

Auf der erhöhten Terrasse der Tonhalle kann man auf Sitzsäcken und Liegestühlen einen traumhaften Blick über den Rhein genießen. Hier werden bei gutem Wetter kühle Drinks serviert. Der perfekte Ort zum Entspannen. Auf oder zu? Am besten informiert ihr euch vorher im Netz und macht es nicht wie wir, hinfahren und feststellen „Leider zu!“ (siehe Bild)

Tonhallen-Terrasse, Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf
www.tonhalle.info

Image

Fortuna-Büdchen

Wenn man keinen Platz auf de Tonhallen-Terrasse bekommt, geht man am besten zum Fortuna-Büdchen. Das bestgelegenste Büdchen (auch Kiosk oder Trinkhalle) der Stadt. Man hat einen umwerfenden Blick auf den Rhein und Niederkassel mit seinen schönen Häuserfassaden. Hier holt man sich ne Blechsemmel, also ein Dosenbier und genießt den Sonnenuntergang. Das gefällt vielen so gut, dass sie den Sonnenuntergang schon morgens um elf bewundern.
Außerdem liegt das Büdchen auf dem Weg zum Fußball-Stadion. Die Spiele unserer Fortuna sind nicht immer bewundernswert, daher trinken sich viele Dauerkartenbesitzer das Spiel vorher schon schön. Und es geht das Gerücht um, dass die Spieler das auch machen.

Fortuna-Büdchen, Joseph-Beuys-Ufer 27, 40479 Düsseldorf
Fortuna-Büdchen auf Facebook

Image

Säulenheilige entdecken

Es gibt 10 Litfaßsäulen in der Stadt. Da stehen Personen drauf. Kleiner Tipp: Dies sind keine Pantomimen. Man sieht immer wieder Touristen die Geld hoch werfen und rufen: „Beweg Dich. Beweg dich endlich.“ Tatsächlich ist das aber Kunst. In Düsseldorf ist überall Kunst versteckt. Hier handelt es sich um die „Säulenheilige“ von Christoph Pöggeler, der damit Szenen aus dem Alltag darstellt. Warum auf einer Litfaßsäule? Weil Pöggeler damit an die alten Mönche erinnert, die früher auf einen Hügel gestiegen sind um Abstand aus dem Alltag zu bekommen sowie Ruhe und Besinnung zu finden. Schöne Idee und erinnert uns in unserer schnelllebigen Zeit daran auch mal inne zu halten.
Vielleicht sogar am Fortuna-Büdchen. Da steht der Mann mit der Aktentasche und daneben gibt’s ein Bierchen.

http://www.christoph-poeggeler.de/skulptur/saulenheilige

Image

Aschlöksken

Auf der rechten Rheinseite (Kaiserswerth), gibt es vom Fortuna-Büdchen aus ca. 15 km nördlich den Rhein entlang einen echten Geheimtipp, den noch nicht mal jeder Einheimische kennt. Eine urige Gartenwirtschaft mit Biergarten, das "Aschlöksken". Sehr versteckt, da es kein Hinweisschild gibt. Wer es sucht, wird es aber finden. Hier kann man die Seele baumeln lassen, bei Kaffee, Flaschenbier, Bockwurst und einem traumhaften Rheinblick.
Übrigens, der Name hat nichts mit der versteckten Lage und erst recht nichts mit einem gewissen Körperteil zu tun, sondern vielmehr mit dem nahegelegenen Duisburg und seinen Kohlewerken. Es liegt direkt auf der Stadtgrenze, sodass man im Internet sowohl eine Düsseldorfer als auch eine Duisburger Adresse findet.

Aschlöksken
Gartenwirtschaft Schwenke
Am Hasselberg 290
40489 Düsseldorf

Image
Nach einer kleinen Pause geht es weiter

Rheinfähre Langst – Kaiserswerth

Wer in Düsseldorf mit dem Rad am Rhein unterwegs ist sollte sich die kleine Verschnaufpause gönnen und mit der Rheinfähre "Michaela II " eine Fahrt ans andere Ufer wagen (oder unternehmen). Wem diese Pause nicht lang genug war, kann sich auf beiden Rheinseiten noch in einer der nahe liegenden Gaststätten stärken.

https://www.rhein-faehre.de/langst-kaiserswerth

Image

Minigolf in Niederkassel

Linksrheinisch, ungefähr gegenüber vom Fortuna-Büdchen, befindet sich die Minigolfanlage Niederkassel. Hier kann man ganz idyllisch eine ruhige Kugel schieben, Trampolin-Springen oder sich im gemütlichen Terrassen-Cafe ein leckeres Stückscken (ja, sagt man hier so) Kuchen gönnen. Oder man sitzt draußen auf der Bank und zählt die Schäfchen auf den Rheinwiesen...
Die Anlage versprüht einen speziellen Retro-Charme, sie hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel ist aber top gepflegt. Ein Aufenthalt bringt immer ne Menge Spaß!

Minigolf Düsseldorf-Niederkassel, Am Pappelwäldchen 92, 40547 Düsseldorf

Image

reinraum

Mitten im Zentrum von Düsseldorf befindet sich ein äußerst ungewöhnlicher Platz für Kultur. Hier finden Kunstausstellungen oder auch Konzerte und Lesungen statt. Die Rede ist vom "reinraum". Hierbei handelt es sich um einen Kunstverein, der in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen in einer seit über zehn Jahren nicht mehr genutzten unterirdischen öffentlichen Toilettenanlage ausrichtet. Hier kann man diverse Künstler treffen, sich ihre Kunstwerke anschauen und erwerben oder sich bei kleinen Konzerten mit anderen Interessierten bei einem Getränk in skurriler Atmosphäre treffen. Auf jeden Fall ein sich lohnender Geheimtipp. Da nicht jeden Tag geöffnet ist, sollte man sich vorher im Internet über anstehende Veranstaltungen informieren.

reinraum e.V., Adersstraße 30, 40215 Düsseldorf
www.reinraum-ev.de

Image

Lachexpedition

Wer mehr wissen möchte und Düsseldorf humorvoll entdecken und dabei noch die schönsten Plätze der Stadt sehen will, dem sei die Lachexpedition ans Herz gelegt. Sie wird von unserem Freund und Komiker Lars Hohlfeld durchgeführt und gilt als die lustigste Stadtrundfahrt Düsseldorfs und das ist sie auch. Haben wir selbst getestet. Nicht vergleichbar mit einer „normalen“ Stadtrundfahrt vermischen sich hier Informationen mit viel Witz und Interaktion zu einem Gesamterlebnis. Und es gibt sogar noch lecker Altbier unterwegs. Hätz, wat willse mehr?

Start & Ziel: Brauerei Schumacher, Oststraße 123, 40210 Düsseldorf
www.lachexpedition.de

https://www.duesseldorf.de/letour.html

http://www.porno-al-forno.de
 
Fotos: Monique Placzek - http://www.moma-artists.com
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement