Home arrow News-Archiv arrow Professionelle Radrennen f?r Jedermann in Gerolstein
Professionelle Radrennen f?r Jedermann in Gerolstein
Samstag, 19. April 2008

Der Saison-Auftakt für Jedermann-Rennfahrer, Marathon-Teilnehmer und Rennradfans beginnt auch in diesem Jahr in Gerolstein in der Vulkaneifel. In der Zeit vom 16. bis 18. Mai 2008 treffen sich die Rennrad-Fans aus ganz Deutschland und Europa auf dem 3. Gerolsteiner-TOUR-Festival.  

ImageNeben einer attraktiven Radmesse im Ortszentrum, bei der zahlreiche namhafte Aussteller aus der Rad-Industrie ihre Produktneuheiten vorstellen und zum testen anbieten, zählen die professionellen Jedermann-Rennen rund um die Eifelstadt zu den sportlichen Highlights des Events. Veranstaltet wird das Festival von Europas größtem Rennrad-Magazin TOUR aus dem Delius Klasing Verlag.

ImageMehr als 10.000 Besucher werden erwartet. Der Eintritt ist frei. Grüne Landschaften, welliges Profil und ruhige Straßen sind bezeichnend für die Umgebung rund um Gerolstein. Hier kommen Radfahrer, egal ob
mit dem Rennrad, dem Mountainbike oder dem Trekkingbike voll auf ihre Kosten. Es kann mitunter auch vorkommen, dass man während eines Familienausflugs mit dem Fahrrad das Profi-Radteam Gerolsteiner beim Training beobachten kann. Ein weiterer Beleg für die idealen Streckenbedingungen. Daher sind die Jedermann-Rennen im Rahmen des Gerolsteiner-TOUR-Festivals auch so beliebt bei den Rennrad-Fans.

Aber auch die große Radmesse und ein buntes Rahmenprogramm, welches den Besuchern und Teilnehmern über die drei Veranstaltungstage geboten wird, tragen dazu bei, dass es auch 2008 ein unvergessliches Rennrad-Wochenende für die ganze Familie wird.

Das Rennprogramm gestaltet sich beim 3. Gerolsteiner-TOUR-Festival wie folgt: Am Freitag kämpfen die Fahrer beim JEANTEX-Einzelzeitfahren um die Plätze. Wie bei den Profis starten die Teilnehmer von einer Rampe aus und müssen dann auf dem Rundkurs 31,7 km zurücklegen.

ImageWie bei allen Rennen ist die komplette Strecke für den motorisierten Verkehr komplett gesperrt. Am Festival-Samstag gibt es gleich drei hochkarätige Renntermine. Mittags starten jeweils vier Fahrer pro Team beim CANYON-Teamzeitfahren. Ihr gemeinsames Ziel: Die 30,6 km lange Distanz vom Festivalgelände in Gerolstein nach Densborn und zurück so schnell wie möglich zu bewältigen. Am Nachmittag sind dann die jungen Nachwuchs-Radsportler gefragt. Beim TOUR-Junior-Race können Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren zeigen, was in ihnen steckt. Den jungen Teilnehmern winken eine Medaille und eine Urkunde für ihre sportliche Leistung.

Den krönenden Abschluss des Tages bilden die Sprintrennen. Das Rennen ist zwar offen für Jedermann aber auf 100 Teilnehmer limitiert. Der 2,5 km lange Parcours geht mitten durch das Ortszentrum. An der Strecke feuern die zahlreichen Zuschauer die Akteure lautstark zu Höchstleistungen an. Ab 20 Uhr steigen dann auch die letzten Radsportler von ihren Rädern und machen sich auf zur großen Siegerehrung im Stadtrondell und zur großen Gerolsteiner-TOUR-Festival-Party.

Den krönenden Abschluss eines tollen Rennrad-Wochenendes bildet der GEROLSTEINER-SPORT-Marathon am Sonntag. Bereits um acht Uhr früh fällt der Startschuss für den großen Marathon – natürlich auch auf
gesperrten Straßen. Die Teilnehmer haben hierbei die Möglichkeit, zwischen vier Distanzen zu wählen. Für Einsteiger und Freizeitradler bietet sich die kleine Runde mit 51 km und 844 Hm an. Wer die Hundert-
Kilometer-Marke knacken möchte, sollte sich für zwei Runden und damit für 119 km und 2.104 Hm entscheiden. Wer sich noch mehr zutraut, kann das auf den drei Runden mit 161 km und 2.956 Hm unter Beweis stellen. Mit knapp 204 km und mehr als 3.800 hm bieten die vier Runden für jeden Fahrer eine besondere Herausforderung.

Weitere Informationen, Bilder und Anmeldeformulare für die einzelnen
Rennen gibt’s im Internet unter: http://www.tour-festival.de/

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement