Home
Cycle Tour – Der Radevent für jeden
Donnerstag, 13. April 2017

ImageDer Startschuss zur Online-Anmeldung für die zweite CYCLE TOUR ist gefallen. In diesem Jahr verläuft die Strecke von Braunschweig nach Magdeburg und kann auf zwei Distanzen – 100 Kilometer ab Braunschweig und 60 Kilometer ab Schöningen – absolviert werden. Alle Teilnehmer können sich auf eine historisch bedeutende Strecke freuen, die bei Hötensleben die ehemalige innerdeutsche Grenze kreuzt.

Los geht es am „Schlossplatz“, direkt am Braunschweiger Residenzschloss. Der abwechslungsreiche Kurs verläuft rund 100 km im Herzen Deutschlands, entlang von Kreis- und Landestraßen quer durch Niedersachsen und Sachsen-Anhalt – durch Wälder, Hügel, Anstiege und kleine Ortschaften, über den schönen Elm nach Schöningen und anschließend durch die Magdeburger Börde. Das Ziel befindet sich in der Landeshauptstadt Magdeburg auf dem historischen Domplatz.

 In Kooperation mit der Ottostadt Magdeburg wartet auf die Teilnehmer, Zuschauer und alle kleinen und großen Radfreunde ein großes Familienfahrradfest mit vielen Aktionen direkt auf dem Domplatz der Landeshauptstadt. Anmelden können sich alle Teilnehmer mit Rennrädern, Pedelecs, E-Bikes, Trekking- und Mountainbikes, aber auch erstmalig mit Handbikes. Früh anmelden lohnt sich, da sich die Preise nach der Anzahl der Starterplätze orientieren.

Neu:  zwei Distanzen „Radrennen“ und „Radtour“.


Die CYCLE TOUR ist für erfahrene Radrennsportler als auch für Hobby-und Tourenfahrer attraktiv: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die 100-Kilometer-Distanz als „Radrennen“ unter Rennbedingungen auf einer temporär gesperrten Strecke mit Polizeiführung zu absolvieren. Direkt im Anschluss startet eine „Radtour“, dessen Teilnehmer die CYCLE TOUR nach der allgemeinen Straßenverkehrsordnung auf teilweise abgesicherter und geführter Strecke fahren werden.

Zudem haben die Teilnehmer in der Kategorie „Radtour“ die Möglichkeit zwischen den Distanzen 100 Km ab Braunschweig und 60 Km ab Schöningen zu wählen. „Mit den zwei Kategorien möchten wir alle Radsportfans erreichen, sowohl erfahrene Rennradsportler, als auch diejenigen, für die der Wettkampfgedanke nicht im Vordergrund steht.

Image

Darüber hinaus können größere und kleinere Firmen sowie Vereine wieder als Team starten und die CYCLE TOUR als Netzwerkplattform nutzen.“, sagt Initiator Martin Hummelt. Die CYCLE TOUR trägt nicht nur zur Vernetzung regionaler Akteure bei, sondern sorgt auch bundesweit für viel Aufmerksamkeit und Anziehungskraft und wird viele Menschen aus ganz Deutschland nach Niedersachsen und Sachsen-Anhalt lotsen.

Der Radevent sei mit seinem Konzept einzigartig, weil es zwei Bundesländer auf eine besondere Art und Weise verbindet und ein großer Gewinn für die gesamte Region, für jeden Radsportbegeisterten sowie ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie ist, ergänzt Hummelt.

Jetzt online anmelden und Starterplätze sichern

Mitmachen können Teilnehmer mit Rennrädern, Pedelecs, E-Bikes, Trekking-und Mountainbikes. Wie auch im Vorjahr gibt es einen Sonderzug, der die Teilnehmer der 100 km-Distanz zwischen Start und Ziel pendelt.
.
Anmelden können sich Interessierte unter www.cycletour.de . Hier warten alle wichtigen Informationen, neue Funktionen und ein vereinfachter Anmeldeprozess. Früh anmelden lohnt sich, da sich die Preise nach der Anzahl der Starterplätze orientieren. Die Teilnahmegebühren für das „Radrennen“ starten ab 45,00 Euro und für die „Radtour“ ab 15,00 Euro.

https://www.cycletour.de und auf Facebook

Foto: Andreas Lander
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement
Advertisement
Advertisement