Home arrow News-Archiv arrow ŠKODA Velorace Dresden zieht um
ŠKODA Velorace Dresden zieht um
Donnerstag, 16. März 2017
Start und Ziel am Terrassenufer vor den Brühlschen Terrassen

ImageDresden, März 2017 – Grünes Licht für einen Umzug des Rahmenprogramms gab die Landeshauptstadt Dresden, die das ŠKODA Velorace Dresden ebenso wie ŠKODA Auto Deutschland im fünften Jahr tatkräftig unterstützt, in den letzten Tagen.


„Wir freuen uns, dass die Landeshauptstadt Dresden auf Grund der geplanten Baumaßnahmen an der Augustusbrücke zum halbrunden Jubiläum unserem jungen Breitensportevent den Umzug und somit die Planung des Rahmenprogramms auf dem Dresdner Neumarkt ermöglicht. Es ist eine schöne Gelegenheit, um dem Event gerade zum Jubiläum und im Jahr des 200-jährigen Geburtstages des Fahrrads ein neues Highlight hinzuzufügen und den Teilnehmern, Mitgereisten und Fans einen neuen Einblick in unser Dresden zu gewähren.“  

Das ŠKODA Velorace Dresden steht für Radsport für Jedermann in familiärer Atmosphäre im Herzen der Stadt Dresden. Bekannt als die schönste Stadtradrundfahrt Deutschlands führt das Rennen, wie bei den vier vorangegangenen Austragungen, traditionell wieder an den architektonisch und landschaftlich schönsten Stellen Dresdens vorbei. Dieser Fakt macht zu einem großen Teil den hohen Reiz der Rennstrecke aus. An den „Runde(n) um die Frauenkirche“ des 21-Kilometer-Innenstadtkurses wird sich nach aktuellem Stand nichts ändern.

Image

Einzige Anpassung: Start und Ziel befinden sich in diesem Jahr direkt an der Brühlschen Terrasse. Highlights an der Strecke des Rundkurses sind u.a. die Hofkirche, die Semperoper, der Zwinger, die Waldschlösschenbrücke und die Elbschlösser. Zur Wahl stehen wieder vier Distanzen, die GCC-Serien-Distanzen 63 und ŠKODA 105 Kilometer sowie die DVB 21 Kilometer, als die Schnupperdistanz für Dresdner. Zudem werden die Radio Dresden 42 Kilometer angeboten. Bei den letztgenannten zwei Distanzen können sich sowohl Radsport-Anfänger als auch erfahrene Einsteiger ausprobieren und echte Wettkampfatmosphäre in einem großen Fahrerfeld erleben.  

„Bereits die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Dresden eine hervorragende Kulisse für diese Veranstaltung bietet. Die Fahrerinnen und Fahrer können sich bei ihrer Jagd nach Zeiten und Platzierungen ganz nebenbei die Schönheit unserer Stadt erschließen. Gerade die Mischung aus Sport und Kultur macht dieses Rennen aus städtischer Sicht so unterstützenswert“, sagt Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Stadt Dresden.  

Seit dem 6. Dezember 2016 können sich Teilnehmer auf http://www.sachsentour.org/skoda-velorace-dresden informieren und anmelden. Meldeschluss ist der 23. Juli 2017. Alle Infos zum Rennen und später konkret zum Rahmenprogramm inkl. Des Little John Bikes Kids-Velorace und Lebenshilfe Specialrace – Radrennen für Menschen mit Behinderung sowie die Anmeldung gibt es im Netz unter: ŠKODA VELORACE Dresden.
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement
Advertisement