Home
Ergo Versicherung stieg mit 20.000 € bei der haberich cycling crew ein.
Donnerstag, 16. Februar 2017

ImageRadsport als Hobby ist nicht gerade günstig. Ein Sturz kann richtig Geld kosten, wenn Laufräder oder Rahmen zu Bruch gehen. Da bleibt nach der Teilnahme an einem Jedermannrennen schon mal der Gegenwert eines Familienurlaubs auf der Strecke. Die haberich cycling crew freut sich daher besonders über einen Sponsor der das Team in solchen Fällen unterstützt.

Die Ergo Versicherung, als eines der wenigen Versicherungen, die auch aktive Rennradfahrer mit ihrem Material versichern, ist schon im zweiten Jahr Sponsor der haberich cycling crew. Die Überschrift deutet jedoch auf das Jahr 2016: Was war geschehen? 2016 wurde die Ergo Versicherung bei vielen Fällen zur Hilfe gebeten: Schäden in Höhe von 20.000 € an Material entstanden und wurden unkompliziert abgewickelt: „Das ist eine Menge Geld, aber wir stehen zu den ausgezeichneten Leistungen und der unkomplizierten Abwicklung bei der Ergo!“ legt Dominik Röhl von der Ergo Direktionsgeschäftsstelle Röhl und Partner in Bad Honnef die Tatsachen auf den Tisch.

Image

Um die hervorragenden Leistungen in ein Verhältnis zu setzen: Bei über 80 Radevents war die haberich cycling crew mit durchschnittlich 4 Fahrern am Start: Von der RTF bis zur Masers Cycling Classic World Championships in Österreich. Dabei sind hauptsächlich – was die Schäden angeht - die German Cycling Cup Rennen zu nennen: Hier war die haberich cycling crew mit durchschnittlich 8 Mann vertreten und 90% des Schadens entstanden hier: Insgesamt 80 Starts mit einem Schaden von ca. 18.000 €, was einen pro-Rennen- Sachschaden von 1.800 € ausmacht. Klar zu erkennen sind die „Spitzen“ in der Statistik, wenn es ums Hochpreissegment im Material geht.

Björn Holstein von der Ergo: „Die Firma „Lightweight“ zum Beispiel war mir bis 2015 kein Begriff, aber bei den Preisen der Laufräder hat sichdas schnell gewandelt in 2016…“. Kein Wunder, dass andere Radsport-Teams Interesse zeigen (z.B. das „Team Deutsche Kinderkrebsstiftung“ oder das exzellente „Dauner D&DQ - AKKON Pro Cycling Team“).

Image

Die haberich cycling crew freut sich, 2017 erneut auf diesen starken Partner zu setzen, und sich bei den Rennen keine Gedanken um das Material machen zu müssen…. um „Kopf und Kragen“ jedoch schon! ;-)

http://www.dominik.roehl.ergo.de

http://www.haberich.de

http://www.dauner-akkon-cycling.com

http://www.team-dks.de
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement
Advertisement