Home arrow News-Archiv arrow 10 Jahre LILA LOGSITIK Charity Bike Cup
10 Jahre LILA LOGSITIK Charity Bike Cup
Freitag, 10. Februar 2017
Radeln für den guten Zweck Der liebe Gott merkt, dass wir etwas Gutes tun!  

ImageEs gibt ein Rätsel, das auch die größten Wetter -Experten noch nicht gelöst haben. Warum scheint beim LILA LOGISTIK Charity Bike Cup immer die Sonne? Jan Ullrich hat dazu mal gesagt: „Weil der liebe Gott merkt, dass wir etwas Gutes tun.“

Das war auch 2016 nicht anders und führte zu beeindruckenden Zahlen. 12.000 Zuschauer über den Tag verteilt an der ganzen Strecke, 1011 Teilnehmer, 100 Nachwuchsfahrer bei der Kinderrunde und ein Spendenerlös von 42.000,- €.  Der Spendenerlös ist jetzt an insgesamt 17 Einrichtungen in Ditzingen und im Kreis Ludwigsburg verteilt worden.  Erstmals wurde aber mit “iThemba  Labantu“  ein Kinderhilfsprojekt  in  den  Townships  von  Kapstadt  berücksichtigt,  welches  vor  allem Hanka Kupfernagel sehr am Herzen liegt! 

Viele glückliche Menschen haben sich am 07.02.2017 im Bürgersaal von Ditzingen getroffen um dabei zu sein und um Spendengelder in Empfang zu nehmen.  Heinz Betz von der Radsportakademie Bad Wildbad als Veranstalter und Volker Stauch vom Hilfsverein STAR CARE e.V. aus Stuttgart übergaben, auch im Namen der vielen Team-Kapitäne welche sich alljährliche für STAR CARE einsetzen, insgesamt 42.000 Euro an Spenden. Diese waren im Oktober 2016 beim Rad-Event LILA LOGISTIK Charity Bike Cup zusammengekommen.  

Viele prominente Persönlichkeiten traten bei diesem einmaligen Radsportfest für die gute Sache in die Pedale. Darunter Stefan Schumacher, der stellvertretend für die vielen anderen Team-Kapitäne bei der Spendenübergabe im Rathaus von Ditzingen anwesend war. Der Spendenerlös wurde aufgeteilt auf Vereine und Organisationen, welche für Kinder und Jugendliche, welche der Hilfe benötigen, aktiv sind. Die umfangreichsten Spenden gingen an den Mukoviszidose-Verein (6.000 Euro) was besonders Michael Müller, Vorstandsvorsitzender des Namensgebers Müller die Lila Logistik, besonders erfreute. Michael Müller setzt sich auch privat seit Jahren aktiv für den Mukoviszidose Landesverband Baden-Württemberg ein!    

Image

Der Ditzinger Oberbürgermeister Michael Makurath, war besonders glücklich, dass erneut soziale Einrichtungen für Kinder in Ditzingen und im Landkreis Ludwigsburg bedacht wurden. U.a. der soziale Dienst Ludwigsburg, die
Kassiopeia Erlebnispädagogik und Therapi mit Pferden auf der Karlshöhe Ludwigsburg und der Handicap-Parcours im Ditziput  e.V,  wo gehandicapte  Kinder  die  Schärfung  bzw. den Ausbau der motorischen  und  sensitiven Fähigkeiten spielerisch verbessern können!

Für STAR CARE e.V. und die veranstaltende Radsportakademie war es sehr wichtig, dass auch die tangierten Durchfahrtsorte Hemmingen und Eberdingen mit Spendengeldern bedacht wurden. So erhielt jeder Ort einen Betrag in Höhe von € 2.500,- für Kinderhilfsprojekte. Dem Austragungsort Heimerdingen wurden gar € 3.000,- fü
r den behindertengerechten Ausbau im CVJM-Heim übergeben. Heinz Betz von der Radsportakademie, dankte nochmal s Herrn Landrat Dr. Rainer Haas, allen Helfern, den Genehmigungsbehörden, der Polizei, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz für die tolle Unterstützung. Zugleich dankte er Herrn Oliver Streich vom Hauptsponsor Müller die Lila Logistik in Vertretung aller Sponsoren für die grandiose Unterstützung!   

In der Gesamtsumme konnte der LILA LOGISTIK Charity Bike Cup insgesamt EUR 368.600,- an den Förderverein STAR CARE e.V. – Wir helfen Kindern übergeben!   

Foto wurde zur Verfügung gestellt von der Radsportakademie in Bad Wildbad
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement
Advertisement