Home arrow News-Archiv arrow Verstärkung für nächste Saison gesucht
Verstärkung für nächste Saison gesucht
Donnerstag, 20. Oktober 2016
Jetzt für einen Platz im Sebamed Racing Team bewerben

ImageEs war kein einfaches Jahr für die Teamleitung des Sebamed Racing Team. Das Jahr 2016 hielt gleich zu Beginn im Trainingslager mit dem völlig überraschenden Tod des Teamgründers einen herben Schicksalsschlag für das Team bereit. Trotzdem zieht das Team ein positives Fazit. „Ein Team kann in einer solchen Situation auseinanderbrechen oder noch enger zusammen rücken. Bei uns ist letzteres geschehen.“ so Sven Schiefer, der sich im Team um die sportlichen Belange kümmert.


Sportlich sah es 2016 gut aus. „Mit dem Erreichen mehrerer AK Podiumsplätze in der Gesamtwertung des GCC, darunter ein erster Platz, und dem 5 Platz Gesamt in der GCC Teamwertung seien fast alle Ziele erreicht worden“ erläutert Schiefer.

Auch neben der GCC Serie hat sich das Sebamed Racing Team in vielen Rennen und auch Alpenmarathons präsentiert. Darunter namhafte Veranstaltungen, wie die Cyclassics in Hamburg (3. Platz Teamwertung) oder die Tour de France Generalprobe Race am Rhein in Düsseldorf. Dazu kam noch der ein oder andere Auslandsauftritt: zum Beipiel die Tour Transalp Challenge, der Ötztaler Radmarathon, das Langstreckenrennen Trondheim-Oslo und sogar die UCI Amateur Weltmeisterschaften in Australien.

Image

„Zusätzlich wollten wir dieses Jahr aber eigentlich auch mal ein Teampodium im German Cycling Cup erreichen. Wir waren auch das ein oder andere Mal nah dran. Es reichte aber nie ganz. Wenn bei uns Leistungsträger durch Defekt oder Sturz ausfallen, können wir das nicht kompensieren. Wir mussten einfach einsehen, dass wir in der Spitze noch nicht breit genug aufgestellt sind.“

Deshalb habe sich das Team entschieden, für 2017 bis zu fünf neue Fahrer aufzunehmen. „Wir suchen Fahrer, die in Rennen vorne mitfahren und Top-Platzierungen erreichen können, gerne auch mit Kletterqualitäten. Besonders auf bergigem Terrain haben wir dieses Jahr Punkte liegen lassen. Interessenten können sich gerne help in statistics http://www.biot-tourisme.com/ oder die Teamseite melden“, ruft Sven Schiefer zu Bewerbungen auf.

Image

Die Zukunft des Teams ist gesichert, der Hauptsponsor Seba Pharma GmbH hat bereits früh signalisiert, mit dem Auftritt sehr zufrieden zu sein und das Engagement zu verlängern.

„Dazu trägt sicher auch bei, dass wir bei allem Leistungsgedanken immer noch ein echtes Jedermann-Team sind. Der Teamgeist und der gemeinsame Spaß am Rennradfahren ist unser Hauptmotiv. Dass das auch andere wahrnehmen, merke ich immer wieder an dem Feedback, das ich erhalte, und auch viele Bewerber nennen das als Grund. Das freut uns natürlich, wenn wir so positiv rüberkommen und so wollen wir auch wahrgenommen werden und so sind wir auch: eine richtig enge Truppe mit viel Spaß!“ meint Schiefer. Und das ist wohl auch die Botschaft, die der Trikotsponsor mit der Marke „Sebamed“ verbunden sehen will. Auch mit den anderen Sponsoren, Roeckl Sports, Continental, Xenofit, laufen die Gespräche laut Schiefer positiv.

Image

„Ein Jedermann-Team wie unseres auf die Beine zu stellen und am Leben zu erhalten ist eigentlich nicht viel anders, als einen Verein zu betreiben. Es gibt eine Fülle von Aufgaben und viele aus dem Team müssen sich auch außerhalb der Rennen einbringen, damit das funktioniert. Auf der anderen Seite ist es genau das, was den Reiz ausmacht: eine Gruppe Gleichgesinnter verwirklicht gemeinsam ihr Ziel.“ weist Sven Schiefer abschließend auf einen Grund für den guten Teamsprit im Sebamed Racing Team hin.

Mehr über das Sebamed Racing Team gibt es auf der Teamseite http://www.sebamedracingteam.de oder auf Facebook

Image

Fotos wurden zur Verfügung gestellt vom Sebamed Racing Team.

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement