Fashion meets (re)cycling
Sonntag, 2. Oktober 2016
Sparkassen Münsterland Giro - Schlossplatz wird zum «Catride»

ImageAm 3. Oktober werden Zielgerade und Schlossplatz zum Schauplatz einer Modenschau auf Rädern. Reifen, Pedale, Speichen, Fahrradketten, Reflektoren – diese Produkte sind nicht nur für ein funktionierendes und verkehrssicheres Fahrrad wichtig, sondern eignen sich auch für schöne Kleidung. Das haben Absolventinnen der Schule für Modemacher Münster festgestellt und verwandeln das Epizentrum des Sparkassen Münsterland Giro.2016 am Tag der Deutschen Einheit zu einem «Catride»


Auf der Zielgeraden des Sparkassen Münsterland Giro laufen die Models, die aus den Reihen der Modemacher selber kommen, nicht in High-Heels, sondern fahren auf Leezen ihre Outfits zur Schau. Die Vorstellung «Fashion meets (re)cycling» ist für 15 Uhr zwischen «GIROlino» und der Ankunft der Werbekarawane vor dem Profirennen geplant.

Kleider, Jacken und Streetstyles aus Schutzblechen, Fahrradschläuchen und öligen Ketten – das ist nicht unbedingt die Mode, die man beim Shoppen in den Schaufenstern findet. Um so mehr überraschen die Schülerinnen der Schule für Modemacher Münster mit viel Kreativität, dass man durchaus tragbaren Schrott entwickeln kann, der dabei auch noch gut aussieht. Zum Sparkassen Münsterland Giro.2016 präsentieren insgesamt 22 Modeschülerinnen des fünften Semesters ihre experimentellen Modelle bei einer Fahrrad-Modenschau erstmals einem großen Publikum.

Image

Damit findet ein aufwändiges Projekt seinen Höhepunkt: Nach dem Anfertigen erster Entwürfe stand das Stöbern nach Brauchbarem in Containern des Fahrradgeschäfts 2Rad Weigang an. Bewaffnet mit Eimern, Gummihandschuhen und Waschbenzin wurden danach Schläuche gereinigt und Ketten entfettet. Mit Hilfe von Bolzenschneidern, Zangen und Lötkolben zweckentfremdeten die Schülerinnen unter Schweiß Fahrradteile: Pedale wurden zu Schulterpolstern, Reflektoren-Splitter zum Pailletten-Ersatz, Ketten zu Fransen. Was aussieht wie Leder, ist in Wahrheit auf Basis von alten Schläuchen genäht, die zuerst zerschnitten und dann mit der Nähmaschine zu coolen Styles verarbeitet wurden.

Und da zu einer guten Show auch immer ein gutes Styling und stilvolle, den Gesamtlook unterstreichende Accessoires gehören, haben sich die Stylisten von Cabelo dazu schon jetzt spannende Ideen und ausgefallenen Looks einfallen lassen und nehmen die Herausforderung gerne an, Frisuren und Make-ups für dieses rasante Event zu entwerfen. Apropos rasant – stilgemäß rollen die Modeschülerinnen bei ihrer Show natürlich auf Rädern, die Fahrrad-XXL Hürter passend zu jedem Outfit zur Verfügung stellt.
http://forellenpark-wagner.de/
 
essay should abortion be legal   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement