Home arrow News-Archiv arrow Fast 60.000 Menschen auf der Spur der Tour
Fast 60.000 Menschen auf der Spur der Tour
Montag, 19. September 2016
Zum 1. Düsseldorfer Radsporttag war es voll in der Innenstadt - Rund 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten mit.

ImageMit dem ersten großen Jedermannrennen in der Landeshauptstadt von NRW, dem alltours Race am Rhein konnten sich die Jedermänner gestern einen ersten Eindruck von der Tour de France 2017 verschaffen. 46 Kilometer der zweiten Etappe des kommenden Jahres nahmen die Hobbyradsportler unter die Räder. Mit dem alltours Race am Rhein und auch mit dem Grand Départ 2017 werden wir uns diese Woche noch ausführlich befassen. Zuerst hier ein Rückblick des Veranstalters auf den gestrigen Radsporttag in Düsseldorf.


Mit knapp 3.500 Starterinnen und Startern beim Jedermann-Rennen hat das alltours Race am Rhein gleich zur Premiere eine Marke gesetzt. Hinzu kommen rund 200 Bundesliga-Starter, die am Sonntagmorgen das Finale der Radsaison 2016 ausfuhren und damit den Gesamtsieger bei den Junioren und in der Männer-Elite-Klasse ermittelten. Das alltours Race am Rhein war das erste Highlight auf dem Weg zum Grand Départ 2017, dem Start der Tour de France in Düsseldorf.

Image

Sven Teutenberg, Event Director Grand Départ Düsseldorf 2017 und Organisator der Veranstaltung, ist mehr als zufrieden: „3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Premiere ist Wahnsinn. Damit müssen wir uns hinter den etablierten Rennen in Deutschland nicht verstecken. Das alltours Race am Rhein war ein Auftakt-Event und zugleich die Generalprobe für den Grand Départ im nächsten Jahr.

Wir hatten ein sehr schönes Rennen und haben viel gelernt. Düsseldorf kann sich auf einen tollen Tour-Start im nächsten Jahr freuen.“ Dass auch das Wetter mitspielte, freut den ehemaligen Rad-Profi sehr. Schließlich weiß er, wie sich Regen auf ein Rennen auswirken kann. „Dann hätten wir sicher mehr Stürze gehabt. Die Jedermänner sind ja keine Profis und eine nasse Fahrbahn in Wettkampfsituationen oft nicht gewohnt.“ So hielt sich die Zahl der Rettungswagen-Einsätze mit insgesamt vier Einsätzen für sechs Personen sehr im Rahmen.

Image

Die Jedermann- und Bundesliga-Rennen des alltours Race am Rhein waren Teil der insgesamt 13 Rennen des 1. Düsseldorfer Radsporttags, der mit rund 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie gut 55.000 Zuschauerinnen und Zuschauern sehr gut besucht war.

Auf der Königsallee fand nicht nur das Traditionsrennen „Rund um die Kö“ zum 47. Mal statt, hier startete auch die Premiere des Harald Christ Petit Départ. 103 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2007 fuhren in zwei Rennen um den Sieg. Harald Christ, Förderer der Veranstaltung, war sehr zufrieden, als er die Gewinner ehrte: „Die Begeisterung der Kinder, als sie die drei beziehungsweise fünf Runden über die Kö düsen durften, hat mich im Engagement für den Petit Départ bestätigt. Heute haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewonnen. Ich freue mich schon sehr auf die Rennserie, die wir im kommenden Jahr auf den Düsseldorfer Bezirkssportanlagen veranstalten.“

Auch Sascha Grünewald von der SG Radschläger, Veranstalter des Rennens „Rund um die Kö“, schaut erfreut auf den Tag: „Die Mischung aus Tradition und Moderne ist sehr gelungen. Mit dem Fixie-Bike-Rennen ,This is not Pottcrit’ und dem Harald Christ Petit Départ hatten wir heute zwei neue Elemente auf der Kö, die wunderbar zu den traditionellen Kö-Rennen gepasst haben. Das Derny war ebenfalls ein Hingucker. Durch das Rahmenprogramm auf der Steinstraße und der Kö-Brücke war auch neben den Rennen viel für die Zuschauer geboten.“

Image

Die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Rennen:

Bundesliga Junioren, Tagessieger: Felix Groß, 02:03:44 (92 km)
Bundesliga Junioren, Gesamtsieger Saison 2016: Niklas Märkl

Bundesliga Männer-Elite-Klasse, Tagessieger: Konrad Geßner, 01:57:27 (92 km)
Bundesliga Männer-Elite-Klasse, Gesamtsieger Saison 2016: Jan Tschernosta

alltours Race am Rhein, 46 km:
Frauen: Cora Küsgen, 01:13:07:08
Männer: Bastian Dick, 01:06:48

alltours Race am Rhein, 92 km:
Frauen: Manuela Freund, 02:15:23
Männer: Holger Koopmann, 02:07:22

Harald Christ Petit Départ, Jg. 2004/2005: Conrad Commerll
Harald Christ Petit Départ, Jg. 2006/2007: Liam Boyd

Image
http://cheapessaysbe.com/

weitere Fotos schon jetzt auf Facebook beihttp://casafloor.de/ und read more. Weitere Bilder und Berichte folgen.

Fotos: Steraphoto und Challenge-Magazin.com
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement