Home arrow http://essaytop.technology/ arrow Schmitter-Nacht in Hürth-Stotzheim
Schmitter-Nacht in Hürth-Stotzheim
Donnerstag, 25. August 2016
Start und Ziel auf der Berrenrather Str. in Hürth-Stotzheim

ImageDie zweite Schmitter-Nacht am morgigen Freitag in Hürth-Stotzheim verspricht Unterhaltung vom Feinsten. Rundstreckenspezialisten der A/B-Klasse fordern Profis wie André Greipel, Nils Politt, Marcel Sieberg oder Phil Bauhaus heraus. Ab 17 Uhr jagen mehrere Nachwuchsklassen, aber auch Elite-Fahrer/innen bei Männern und Frauen, sowie Profis auf dem 800 Meter Kurs um die Ecken.


Die ausrichtenden Vereine, der RC Schmitter 1930 Köln-Gleuel e.V. und der R.V. Komet-Delia 09 Köln e.V.  haben in den letzten Jahren bereits viel Erfahrung bei der gemeinsamen Ausrichtung des Renntages in Hürth-Gleuel sammeln können. Im Vorjahr erstmals als Nachtrennen. Nun geht es also in Hürth-Stotzheim weiter, quasi vor der Haustüren von André Greipel vom Team Lotto Soudal , der in diesem Jahr erneut die Deutsche Meisterschaft und die begehrte Schlussetappe bei der Tour de France gewinnen konnte. Nicht vergessen darf man die drei Etappensiege beim diesjährigen Giro d’Italia.

Image
Der Schmitter-Nachwuchs gemeinsam mit André Greipel (links) und Nils Politt (rechts)

Greipel tritt gemeinsam mit seinem Teamkollegen Marcel Sieberg an, der auch gute Chancen hat die „Schmitter-Nacht“ zu gewinnen. Nicht unterschätzen darf man die anderen Hürther Profis., Nils Politt, der  in diesem Jahr als Neuling beim Team Katusha ein tolles Frühjahr hinlegte und kürzlich in Gera vor André Greipel gewinnen konnte. Phil Bauhaus vom Team Bora-Argon 18 konnte sich in diesem Jahr gleich bei mehreren Rennen als Etappensieger feiern lassen.

Doch ein Selbstläufer wird die Schmitter-Nacht für die Profis nicht. Denn sie treffen auf dem 800 Meter Kurs auf echte Rundstreckenspezialisten, die für eine Überraschung sorgen wollen. Nils Politt sieht vor allem im starken Team des RV Blitz Spich um Dominik Ivo eine Gefahr.  

Das Rennprogramm startet um 17 Uhr mit den Frauen und der U17. Hier dürften sich die Augen der Hürther vor allem auf Lokalmatadorin Manuela Freund von den Schmittern richten, die sich in einer guten Form befindet und im German Cycling Cup, der größten Jedermannserie Deutschlands das gelbe Trikot als Führende in der Gesamtwertung trägt.

Image
Nicht nur die Rennfahrer sind in Stotzheim top. Am Mikrofon informiert Eurosport-Kommentator Karsten Migels.

Es folgen mehrere Nachwuchsrennen wie das Fette Reifen Rennen für Kinder ab 3 Jahren, die in zwei Altersklassen ihre Sieger ermitteln. Es folgt ein Jugend Hobbyrennen, sowie die Schülerklassen U13 und U15. Gegen 18:45 Uhr heizen die C-Klasse Männer die Stimmung unter den Zuschauern weiter an, bevor die Profis und A/B-Klasse zum Abschluss des Renntages über 48 Kilometer (60 Runden) durch Hürth-Stotzheim jagen.

Nachwuchsförderung wird bei den ausrichtenden Vereinen schon immer groß geschrieben wie die Erfolge in den letzten Jahrzehnten zeigen. Aktuell wird bei den Schmittern besonders intensiv an der Zukunft gearbeitet. Nachdem André Greipel vor zwei Jahren drei Räder für den Nachwuchs stiftete,  stehen inzwischen sechs Räder für die Jüngsten zur Verfügung. Wie motiviert sie sind erklärte kürzlich 10 Jahre alte Jannis Rock in einem Interview. Er sitzt erst seit gut einem Jahr regelmäßig, verbessert sich seit dem stetig auf der Straße, aber auch auf der Radrennbahn. Für Hürth-Stotzheim sieht Janis die starken Fahrer/innen aus dem benachbarten Pulheim als Favoriten auf den Sieg, nicht nur in seiner Rennklasse, der U13.

Nach dem Renntag können die Verantwortlichen und Helfer des Rennens auf der Stotzheimer Kirmes feiern, die Samstag und Sonntag stattfindet.

Unter more kann man sich das komplette Programm ansehen, mit Hinweisen zum Ablauf, der genauen Strecke und Parkempfehlungen.

http://www.rc-schmitter.de


http://www.komet-delia.de


Image
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement