Home arrow News-Archiv arrow Erfolgreicher Auftakt & buntes Rahmenprogramm
Erfolgreicher Auftakt & buntes Rahmenprogramm
Sonntag, 14. August 2016
Lebenshilfe Specialrace +++ Little John Bikes Kids-Velorace +++ Laufrad- und Bobbycar-Raceday +++ U-circuit race

ImageDresden, August 2016.2016 – Zum zweiten Mal fand zum Auftakt des ŠKODA Velorace-Wochenendes 2016 am Nachmittag das Lebenshilfe Specialrace, ein Radrennen für Menschen mit und ohne Behinderung, statt. Über 60 Teilnehmer - weitestgehend aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen - hatten sich für diese besondere Veranstaltung angemeldet.


Die weiteste Anreise verzeichnete die Radsportfamilie Bartels, die extra aus Hannover angereist war. Erstmalig wurde ein inklusives 2-Kilometer-Teamzeitfahren ausgetragen, bei dem 12 Teams bestehend aus Radsportlern mit und ohne Behinderung gegeneinander antraten. Im Anschluss folgten die 8- sowie 16-Kilometer-Straßenrennen für behinderte Sportler entlang des Dresdner Terrassenufers. Bei der diesjährigen Königsdisziplin, dem 16-Kilometer-Straßenrennen, sicherte sich bei den Frauen Heike Naujoks (Diakoniestiftung Weimar-Bad Lobenstein) vor Philippa Bartels (Hannover) und Kathrin Reichenbach (Bodelschwingh-Hof Mechterstädt) den Sieg.

Bei den Männern siegte Conrad Kluge (Lebenshilfe Dresden) vor Christian Zinserling und Andy Kost (Bodelschwingh-Hof Mechterstädt). Über 8 Kilometer waren die Lokalmatadoren Kathleen Bretschneider sowie Kay Krause (Lebenshilfe Dresden) erfolgreich.

„Unser Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, die für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben. Ebenso danken möchten wir unseren zahlreichen Förderern. Nur durch die große Unterstützung konnte dieses besondere Radrennen wieder realisiert werden“, sagt Ingo Noderer, Sportkoordinator bei der Lebenshilfe Dresden e.V.

Image

Weitere sportliche Akzente setzten im Rahmenprogramm die Kinder vom „Little John Bikes Kids-Velorace“ des Sachsentour Fette Reifen Rennens für Teilnehmer im Alter von 6 bis 14 Jahren. Dank der Unterstützung des Partners „Little John Bikes“ konnte das Rennen ebenfalls zum zweiten Mal unter neuem Namen umgesetzt werden. In der Altersklasse 1 triumphierte Carlo Brendel vor Robin Winkler und Nils Bergsträßer. In der Altersklasse 2 siegte Yannick Schaffrath vor Maxim Andre Dyck und Jannis Zimmermann.

Ebenso stand am Samstag der erste Laufrad- und Bobbycar-Raceday für Rennfahrer von 3 bis 5 Jahren auf dem Programm. Den Abschluss des Tages bildeten das Jugendrennen U-circuit race Dresden, welches in Kooperation mit der Abteilung Radsport des Dresdner SC 1898 e.V. über die Bühne ging.

Mit dem Wernesgrüner Opening wurden die aktiven und begleitenden Velorace-Teilnehmer bei Musik und Talk auf der Eventbühne auf das Wochenende eingestimmt - unter anderem mit einem vielfältigen Messe- und Aktionsprogramm rund um die Themen Radsport und Bewegung.

„Wir sind absolut zufrieden mit dem Auftakt des Wochenendes und der guten Resonanz am heutigen Tag. Teilnehmer und Zuschauer haben für eine tolle Stimmung gesorgt und wieder einmal gezeigt, wie groß die Radsportbegeisterung in Dresden ist“, sagt Silke Friedemann vom Team des organisierenden Vereins internationale Sachsen-Tour des Radrennsports e.V.

Weitere Informationen: read this

Fotoquelle: PR/Sportograf/IST
 
i am as a leader – an introspective essay   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement