Home arrow News-Archiv arrow Lebenshilfe Specialrace 13. August 2016
Lebenshilfe Specialrace 13. August 2016
Sonntag, 7. August 2016
Radrennhöhepunkt für Menschen mit Behinderung in Dresden

ImageDie Lebenshilfe Dresden veranstaltet am im Rahmen des ŠKODA Velorace Dresden zum zweiten Mal ein Radrennen für Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung. Über 80 Radsportler werden am Samstag, 13. August ab 14 Uhr bei den Wettbewerben am Terrassenufer an den Start gehen.


Die Teilnehmer mit Behinderung des Specialrace Dresden möchten dabei ganz nach dem Vorbild des ŠKODA Velorace Dresden ihr Bestes geben. Schirmherrin der Rennen ist Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz in Sachsen.

Erstmalig wird ein inklusives 2-Kilometer-Teamzeitfahren ausgetragen, bei dem die Teams bestehend aus Radsportlern mit und ohne Behinderung gegeneinander antreten. Danach folgen die 8- sowie 16-Kilometer-Straßenrennen für behinderte Sportler entlang des Dresdner Terrassenufers.

„Die Nachfrage ist auch in diesem Jahr groß, aber noch gibt es freie Startplätze. Noch bis zum 08. August können sich Interessierte für das Radrennen beim Lebenshilfe Dresden e.V. anmelden“, sagt Ingo Noderer, Sportkoordinator des Lebenshilfe Dresden e.V. und fügt hinzu: „Wir hoffen, dass wir mit dem Specialrace einen weiteren Schritt in Richtung inklusive Gesellschaft gehen und somit weiter am Abbau von Vorurteilen gegenüber Menschen mit Behinderung arbeiten.“

Für die Teilnahme an den Rennen wird ein Betrag in Höhe von 5 Euro fällig. Für Zuschauer ist der Eintritt inklusive dem großen Rahmenprogramm für Familien kostenlos.

Anmeldung: Lebenshilfe Dresden e.V. – Telefon: 0351/32027738 oder E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
cause and effect essay on drugs and alcohol
 
dr martin luther king jr essay   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement