Home arrow http://essaytop.technology/ arrow Ein kleines Dankeschön
Ein kleines Dankeschön
Montag, 18. Januar 2016

ImageGestern fand im Rahmen der Sixdays Bremen bereits zum 5. Mal in Folge die Siegerehrung der Jedermann Champions Wertung statt. Am Mittwoch blicken wir mit vielen Bildern und vielleicht sogar einem Video auf die Ehrung zurück.  Heute möchten wir aber schon mal bei einigen Leuten bedanken für diese nicht selbstverständliche Möglichkeit. Mitten im Rennprogramm, unmittelbar nach der Jagd der Profis durften wir die Bahn wieder in Beschlag nehmen.


Es ist keine Selbstverständlichkeit dass eine Ehrung für Hobbyradsportler mitten in das Sportprogramm eingebaut wird, es ist auch für die Sixdays mit Arbeit und Planung verbunden. Man macht sich keine Vorstellungen was alles dahintersteckt und wie viele Leute sich alleine mit der Ehrung der Jedermann Champions Wertung befassen müssen, damit alles reibungslos klappt.

Bei den Sixdays Bremen läuft gerade ein Riesenprogramm ab. Ein Sportprogramm mit vielen verschiedenen Rennklassen von der U19, über die Frauen, die U23, Sprinter, bis hin zu den Profiteams des Madison mit zahlreichen Rahmenwettbewerben. Ein Showprogramm, verteilt über mehrere Hallen, das wirklich für jeden etwas bieten. Ob Micky Krause, Extrabreit, bis hin zu den Original Wandervögel, auf die man überall in der Halle mal trifft.

All das muss auf die Minute geplant werden, kann aber durch Ereignisse auf oder neben der Bahn plötzlich auf den Kopf gestellt werden. Dann muss blitzschnell ungeplant werden.  Dabei sollte man nicht vergessen, dass es hier keinen 8 Stunden Tag mit Mittagspause gibt.

Der Samstag endete in der Halle gegen 2 Uhr am Sonntagmorgen.  Die Besprechung für das Sonntagsprogramm lief längst als sich am Sonntagmorgen um 10:30 die Türen für die Besucher wieder öffneten. Auch heute geht es wieder früh los, um 10:30 Uhr beginnt der Tag der Schulen.  Doch nicht nur die Sixdays müssen abgearbeitet werden, einige Leute müssen sich zwischendurch auch noch um kommende Veranstaltungen kümmern,, die Arbeit darf nicht liegenbleiben.

Image

Bei einigen Leuten möchte ich mich, auch im Namen der Jedermannfahrer und –Teams für den gestrigen Tag bedanken. Eine Reihenfolge der Wichtigkeit gibt es übrigens nicht, die ist zufällig.
Hallenchef Peter Rengel  und der sportliche Leiter Erik Weißpfennig dafür dass die Ehrung immer wieder so präsent in das Programm eingebaut wird. Mario Roggow und Pressesprecher Matthias Höllings, die immer ansprechbar sind und für alle Fragen Lösungen finden. Natürlich auch Hallensprecher Edgar Mielke, für seine tolle Präsentation der Ehrung. Auch bei Frau Frank und ihren Kolleginnen von der Akkreditierung vielen Dank für die Unterstützung beim Einlass der Fahrer in die Halle.

Nicht zuletzt möchte ich mich bei Bernd Rennies und seinem Team vom Bremer Sporttreff für die wieder mal sehr gute Rundumbetreuung gestern recht herzlich bedanken. Heute freue ich mich besonders auf „Dein Rennen“, das erste Jedermannrennen im Rahmen der Sixdays, das Bernd zusammen mit Hans-Peter Jakst leitet.

Wer die Möglichkeit hat sollte die beiden letzten Nächte der Sixdays Bremen 2016 heute und morgen nicht entgehen lassen. Ein Besuch lohnt sich.
W. Schaaf

Beide Fotos stammen von Bernd Rennies
review of the lion the witch and the wardrobe book
 
http://stopplagiat.com/best-college-essays-ever/   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement