Home arrow http://essaytop.technology/ arrow 1. Deutsche Meisterschaft für Jedermänner am 25. Juni 2016
1. Deutsche Meisterschaft für Jedermänner am 25. Juni 2016
Dienstag, 22. Dezember 2015
Nicht alles gelungen – Terminüberschneidungen, Startzeiten, Qualifikation, Jedermann oder Hobbyfahrer?

ImageChallenge-Magazin.com hatte ja bereits erwähnt dass der BDR im kommenden Jahr im hessischen Nidda (Wetterau-Kreis) eine Meisterschaft für Jedermänner anbietet. Für viele Hobbysportler ist der Titel sicherlich ein Anreiz bei diesem Rennen zu starten, doch es stellen sich einige Fragen, nicht nur wegen der Überschneidung mit anderen bekannten Veranstaltungen.

Für Diskussion während der Weihnachstage ist gesorgt. Jedes neues Rennen für Jedermänner ist in der Szene willkommen. Ob eine Deutsche Meisterschaft Jedermann allerdings sinnvoll ist werden die Reaktionen in den nächsten Wochen und nach der Meisterschaft zeigen. Kritik am Zeitpunkt der Bekanntgabe des Termins ist auf jeden Fall angebracht, denn immerhin haben andere Veranstalter ihre Rennen an diesem Wochenende schon vor Wochen veröffentlicht und bereits die Anmeldung gestartet.

Image

Besonders das German Cycling Cup-Rennen http://www.hotelexel.com/, nur rund 150  Kilometer von Nidda entfernt ist von der Überschneidung betroffen. Der Titel als Gesamtsieger des German Cycling Cup ist sportlich sicherlich höher anzusetzen als der der DM-Titel. Andere bedeutende Jedermannserien wie der MOL Cycling Cup oder der Lausitzcup haben bisher zum Glück an diesem Wochenende keine Wertungsrennen geplant, denn auch diese Titel sind zu recht sehr beliebt.

Auch für den Geheimtipp HochsauerlandChallenge in Winterberg , ebenfalls nur rund 150 Kilometer von Nidda entfernt ist die späte Ansetzung der DM unglücklich. Winterberg – Top- Organisation mit einer tollen Strecke – wird es nun nicht einfacher haben die notwendigen Starterzahlen zu erreichen.

Suboptimal für Hobbyradsportler sind auch die angegebenen Startzeiten. Am Freitag 24. Juni 2016 um 19 Uhr und um 20 Uhr starten die Zeitfahren in Nidda, die Straßenrennen der Männer werden am Folgetag um 11 Uhr ausgetragen. Wer sich den DM-Titel holen will, wird wohl am Zeitfahren nicht teilnehmen. Bei den Frauen sind die Startzeiten ab 14 Uhr deutlich humaner. Wer dann noch fit ist, kann sich ab 17 Uhr bei den Teamwettbewerben noch mal richtig austoben. Alle Rennen sind mit einer Länge von 80 Kilometern angesetzt
Hier geht es zur Ausschreibung

Image

Jedermann oder Hobbyfahrer?

„Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) veranstaltet im kommenden Jahr die „1. Deutsche Meisterschaft Jedermann Straße“. Männer und Frauen ohne Radlizenz und sogar Teams können zum nationalen Leistungsvergleich antreten.“ So steht es heute auf der Veranstaltungsseite nachzulesen. Der Veranstalter kann lt. den Wettkampfbestimmungen für den Straßenrennsport (WB-Straße) des BDR die Startberechtigung nach unten korrigieren, daher kann das Rennen durchaus nach Punkt 12 der WB-Straße ausgetragen werden.
In den Einzelwertungen dürfen keine Männer oder Frauen starten, die als Lizenzinhaber geführt werden, auch Lizenzinhaber 2014 und 2015 sind ausgeschlossen. (ergänzt- die Red.) Im Teamwettbewerb sind jeweils 2 Lizenzfahrer pro Team erlaubt.

Qualifikation

Eine Qualifikation ist für die 1. Deutsche Meisterschaft für Jedermänner nicht erforderlich, jeder Fahrer und jede Fahrerin ohne Lizenz kann sich anmelden. Die Startblockeinteilung erfolgt nach Altersklassen. Sowohl die drei Männerklassen, wie auch die drei Frauenklassen starten jeweils im Abstand von 5 Minuten.

Image

Strecke


Ausgeschrieben sind 80 Kilometer auf einem 20 Kilometer langen Rundkurs.

DM-Trikot

Im Gegensatz zu den DM-Jedermann, die einige Jahre im Rahmen des German Cycling Cup ausgetragen wurden, scheint es in Nidda keine schwarzen Trikots zu geben. Diese sind laut Corporate Design Trikot Deutscher Meister des BDR nicht erlaubt.

Startgeld

Das Startgeld ist für Frühbucher bis zum 11. Januar 2016 mit 29 Euro für das Straßenrennen und 12 Euro (später 22 Euro) für das Zeitfahren (keine DM) recht günstig, Danach wird das Startgeld für das Straßenrennen auf 39 Euro steigen.

Image

Ob eine Deutsche Meisterschaft Jedermann sinnvoll ist, gerade wenn ein Teil der Jedermänner nicht startberechtigt ist, muss jeder für sich selber entscheiden und wird mit Sicherheit in zahlreichen Foren diskutiert werden. Die Informationen für die Meisterschaft am 25. Juni 2016 scheinen aber nicht aus Sicht der Jedermänner erstellt worden zu sein, da sollte der Veranstalter noch mal nachbessern oder besser, sich jemand mit ins Boot holen der die Bedürfnisse der Jedermänner kennt.

Info: www.rad-dm-jedermann.de
Wolfgang Schaaf

Fotos: Markus Stera und Wolfgang Schaaf/Challenge-Magazin.com
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement