Home arrow world war two essay arrow Fitness maßgeschneidert
Fitness maßgeschneidert
Montag, 21. September 2015
Mehr Erfolg durch Leistungsdiagnostik und -beratung

ImageSportliches Training führt nur dann zum Erfolg, wenn es an die persönlichen Voraussetzungen des Sportlers angepasst ist - das gilt für Profis ebenso wie für Hobby-Radfahrer. Egal ob es um Leistungssteigerung geht oder ob der Spaß an der Bewegung und der gesundheitliche Nutzen im Vordergrund steht: Von einer individuellen Leistungsdiagnostik und -beratung profitiert jeder Radsportler.


Wozu Leistungsdiagnostik?


Trainingspläne und -tipps für Radsportler findet man im Internet zwar reichlich. Doch diese sind nicht für jeden sinnvoll - je nach Alter, gesundheitlichen Voraussetzungen und Leistungsfähigkeit sollten im Training unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden.

Auch die persönlichen Wünsche und Ziele sind entscheidend: Wer in erster Linie sein Gewicht reduzieren oder seine Gesundheit verbessern will, wird anders trainieren als jemand, der bei Wettkämpfen an seine Grenzen gehen will.

Auf der Basis sportmedizinischer Testverfahren können maßgeschneiderte Trainingspläne erstellt werden, die ein besonders effizientes, gesundheits- und leistungsförderndes Training erlauben.


Image

Wie läuft eine Leistungsdiagnostik ab?


Eine umfassende Leistungsdiagnostik sollte neben sportmedizinischen Testverfahren auch eine allgemeine Anamnese (Bestandsaufnahme) einschließen.
Dirk Tenner, sportmedizinischer Chefarzt an der http://www.alvarocarnicero.com/, der auch Hochleistungssportler wie den Stabhochspringer Björn Otto betreut, hat zu diesem Zweck gemeinsam mit Wissenschaftlern der Sporthochschule Köln ein modulares Test- und Untersuchungsprogramm entwickelt.
Diese ausführliche Leistungsdiagnostik umfasst folgende Bereiche:

- Leistungstest am Fahrrad-Ergometer (Laktat-Test)
- Bestimmung der maximalen Sauerstoffaufnahme
- Fußdruckanalyse
- Haltungs- und Bewegungsanalyse

Bei einem Laktat-Test am Fahrrad-Ergometer wird die Belastung stufenweise gesteigert, währenddessen wird laufend die Herzfrequenz sowie die Laktat-Konzentration im Blut ermittelt. Laktat entsteht unter Belastung als Stoffwechselzwischenprodukt im Muskel, wenn die reine Sauerstoffaufnahme durch die Atmung nicht mehr ausreicht und zusätzlich Kohlehydrate zur Energiegewinnung herangezogen werden müssen. Die sogenannte "Laktatschwelle" ist bei jedem Menschen verschieden und gibt Aufschluss über den individuellen Trainingszustand. Auch die maximale Sauerstoffaufnahme, die mittels Atemgasanalyse gemessen wird, erlaubt Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit.

Das modulare Testverfahren ermöglicht eine individuelle, maßgeschneiderte - und damit hocheffiziente - Trainingsberatung, die auch das Thema Ernährung berücksichtigt. Es wird ein Trainingsplan ausgearbeitet, der Trainingseinheiten unterschiedlicher Intensität und natürlich auch Regenerationszeiten umfasst. Ob zur Gewichtsreduktion, Rehabilitation nach Verletzungen, zur Leistungssteigerung oder einfach zur Gesunderhaltung: Jeder Radsportler kann auf diese Weise seine Ziele schneller und effizienter erreichen.
 
read here   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement