Home arrow Read Full Report arrow Tour-Feeling bei der Apres Tour Gera am 1. August 2015
Tour-Feeling bei der Apres Tour Gera am 1. August 2015
Montag, 27. Juli 2015
Aktuelle Tour-Stars, Radsport-Legenden und Jedermannrennen

ImageAndre Greipel holte sich gestern mit einem grandiosen Finish den 4. Etappenerfolg bei der Tour de France 2015. Am kommenden Samstag tritt er beim Apres Tour Gera über
70 Kilometer erneut gegen John Degenkolb an. Wer von den beiden wird nach 70km die Nase vorne haben oder sichert einer der anderen Profis den Sieg. Nach den Profis und vor den Radsport-Legenden ermitteln die Jedermänner ihre Besten, ebenfalls über 70km. Noch stehen Startplätze für das Jedermannrennen zur Verfügung. Auf zur Apres Tour Gera.


Am 1. August 2015 findet das unvergleichliche Radrennen Apres Tour Gera statt. Ein unglaubliches Starterfeld rollt in Gera am 1. Samstag nach der Tour de France auf den Straßen der Innenstadt. Nachwuchsrennen, aktuelle Tour-Starter wie Greipel und Degenkolb, Radsportlegenden und Jedermänner. Diese zehn Stunden Rennprogramm bieten zahlreiche Highlights. Bei der Apres Tour Gera werden die Rennen auch nicht mit einer Pistole angeschossen, nein hier kommt eine ausgewachsene Kanone zum Einsatz.

Die S-Event UG ist sehr stolz auf die Verpflichtung der exklusivsten Rennfahrer der Vergangenheit und Gegenwart. So konnten z.B. Olaf Ludwig, Wolfgang Lötzsch und Enrico Poitschke für das Prominentenrennen gewonnen werden. Bei den Profis allem voran der diesjährige Paris-Roubaix + Mailand San-Remo Gewinner John Degenkolb und der aktuelle Tour-Etappensieger Andre Greipel vom Team Lotto-Soudal. Mit weiteren namhaften Größen des internationalen Radsports wurde ein erlesenes Fahrerfeld zusammengestellt.

Die acht stattfindenden Radrennen am 1.August versprechen ein Maximum an Spannung, viel Programm für die ganze Familie und ganz großen Sport. Wenn die Kleinsten mal keine bunten Radtrikots sehen wollen, wartet eine Hüpfburg auf sie. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl für alle Besucher gesorgt.

Image

Mit einem Paukenschlag werden am 1. August die Rennen der Profis und Prominenten sowie das Jedermann-Rennen gestartet. Vorstandsmitglied Hartmut Straaß vom Schützenverein Gera stellt eine wuchtige Kanone für den Startschuss zu den Rennen zur Verfügung.

Der Renntag wird bereits um 9:00 Uhr mit den Nachwuchsrennen eröffnet. Um 14 Uhr kommt die Kanone beim Profirennen über 70 km zum ersten Mal zum Einsatz. Ebenfalls 70 km stehen für die Jedermänner um 16:00 Uhr auf dem Programm. Bevor die Radsport-Legenden um 18:25 Uhr das Finale bestreiten, ermitteln Bahnsprinter Robert Förstemann und. Speedskater Tobias Hecht wer der Schnellste von ihnen ist.

Übrigens – für das auf 100 Starter begrenzte Jedermannrennen stehen nur noch rund 40 Startplätze zur Verfügung. Also besser nicht zu lange mit der Anmeldung warten.

Alle weiteren Infos und  Link zur Anmeldung unter http://www.astorilab.com/index.php/compare-and-contrast-essay-introduction-help/
Achtung, es gilt der aktualisierte Zeitplan auf der Veranstalterseite, nicht der auf rad-net gelistete Ablauf.
 
single parenting essay outline   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement