Home arrow http://fastessaylb.com/ arrow Bremen Challenge mit verändertem Konzept
Bremen Challenge mit verändertem Konzept
Freitag, 3. Juli 2015
Neue Strecke, Einsteiger-Jedermannrenen und Brompton National Championship  

ImageIn sechs Wochen, am 16. August 2015 steht Bremen erneut im Zeichen des Radsports. Die Bremen Challenge bietet zwei verschiedene Jedermannrennen, eines für Fahrer/innen mit Siegesambitionen (mit Wertung im neuen Nordland-Cup) und eines für Einsteiger. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden bei der Bremen Challenge erneut die Brompton National Championship  ausgetragen.

Herzlich willkommen zur sechsten Auflage der Bremen Challenge am 16. August 2015! Mit zwei grandiosen Jedermannrennen wird die Bremen Challenge auch in diesem Jahr allen ambitionierten Hobbyradsportlern – und denen, die es vielleicht einmal werden wollen, sich aber noch nicht so richtig trauen – wieder unvergessliche Momente bescheren.
 
Ein neuer Rundkurs mit ca. 11 Kilometern Länge und seinem neuen Start- und Zielbereich an der Hollerallee, vor der malerischen Kulisse des angrenzenden Hollersees und Bürgerparks, bieten dafür hochattraktive Bedingungen. Da die Bremen Challenge in diesem Jahr nicht am German Cycling Cup teilnehmen wird, konnte u.a. die Teamanmeldung stark vereinfacht werden. Außerdem nutzen wir diese Entwicklung, um den eigentlichen Jedermanncharakter eines Jedermannrennens
wieder stärker in den Mittelpunkt zu rücken.
 
Image

EINSTEIGER-Jedermannrennen  

Mit der Premiere eines echten Einsteiger-Jedermannrennens über ca. 44 Kilometer möchten wir genau dies – sprich, den ursprünglichen Jedermanncharakter stärken!Bei diesem Rennen wird es keine offizielle Siegerehrung geben, weil hier ganz klar das Erlebnisfahren im Vordergrund steht und nicht so sehr das Ergebnisfahren. Jeder, der die Strecke bis ins Ziel geschafft hat, bekommt eine Finishermedaille. Außerdem besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit, am nächsten Tag im Internet die eigene gemessene Zeit und Platzierung einzusehen.
 
Wir empfehlen den Teilnehmern, Rennräder zu nutzen, sportliche Alltags- und Tourenräder (mindestens mit Fünfgangschaltung ausgestattet) und Mountainbikes sind aber auch erlaubt. Die  Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit für die Teilnehmer beträgt 20 km/h.
 
SAFETY GUIDES auf der Strecke

Im Rahmen der Kooperation 'Radsport4u' zwischen dem lokalen und regionalen organsierten Radsport und der Bremen Challenge, werden in beiden Rennen rund 10 Safety-Guides auf der Strecke für zusätzliche Orientierung und Sicherheit sorgen.
 
Image

NORDLAND CUP-Wertungsrennen

Beim Stadler-Jedermannrennen über die rund 99 Kilometer Länge (NORDLAND-CUP-Wertungsrennen) wird auch in diesem Jahr wieder der "Große Preis der Überseestadt" ausgefahren. Hier sind also ganz klar die ambitionierten Hobbyradsportler/innen gefordert, ihre persönlichen Bestzeiten zu egalisieren. Mit einer Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h geht es hier auch deutlich schneller zur Sache.
 
Der Gewinner des Stadler-Jedermannrennens bekommt einen edlen Wanderpokal aus der Bremer Silberschmiede Koch&Bergfeld, die u.a. auch den UEFA-Champions-League-Pokal geschmiedet hat. Die Namen der Jahressieger sind bzw. werden für die Ewigkeit eingraviert und der “Pott” gehört ein Jahr lang nur dem Sieger oder der Siegerin. Außerdem bekommen die NORDLAND Cup-Führenden die entsprechenden Trikots übergestreift.
 
Startgelder für die Bremen Challenge:
Einsteiger-Jedermann-Rennen (ca. 44 km): 45,00 €
Stadler-Jedermann-Rennen (ca. 99 km): 50,00 € (NORDLAND-CUP-Wertungsrennen)
Anmeldeschluss für die Bremen Challenge ist der 02.08.2015.
 
Weitere Infos und Anmeldung unter: creative writing workshops
Image

Brompton National Championship (BNC) 2015

Die BNC-Germany geht in die zweite Runde. Nach sehr gelungener Premiere in Bremen m Vorjahr geht es auch in diesem Jahr weiter. Das Ambiente hat sich gewandelt und es wird alles noch mehr 'very british'. Auch in diesem Jahr gibt es all das, was ein BROMPTON-Rennen so einzigartig schön, aufregend und sexy macht.  
Grundvoraussetzung ist allerdings ein Brompton Faltrad.
 
Und hier die Fakten:
•    Dresscode ist „very british“: Shorts, Sakko, Hemd, Krawatte, Helm
•    Le-Mans-Start: Rennen – Falten – Fahren (letztendlich zählt die Nettozeit, nicht wer zuerst über die Ziellinie fährt!)
•    Spaß ist Trumpf, sportlich geht es trotzdem zu: Der Gewinner der BNC qualifiziert sich für die BROMPTON-Weltmeisterschaft 2016 in   London
•    Länge der Strecke: ca. 15 km auf zwei Runden á 7,5 km
•    Einzel- und Teamwertung (ein Team besteht aus 3–5 Fahrerinnen/Fahrern, die schnellsten 3 werden gewertet)
•    Wertungsgruppen: Frauen und Männer im Einzel, Altersgruppen U60 und 60+; Teamwertung
•    Siegerehrungen: Frauen und Männer (U60) im Einzel 1.-3. Platz , Frauen und Männer (60+) im Einzel 1.-3. Platz,          Teamgesamtsieger
•    das originellste Outfit wird ebenfalls prämiert
 
Weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.bremen-challenge.de

Bremen Challenge auf Facebook

Fotos: Markus Stera, Wolfgang Schaaf/Challenge-Magazin.com

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement