Aufgesattelt
Freitag, 12. Juni 2015
Radevents der Extraklasse in Bad Kleinkirchheim
 
ImageProtective BIKE Four Peaks von 17. – 20. Juni 2015
Von 17. –  20. Juni 2015 werden knapp 800 radsportbegeisterte Mountainbiker bei der Protective BIKE Four Peaks 2015 erstmals in Bad Kleinkirchheim starten. Zahlreiche internationale Mountainbike-Profis begleiten dieses Rennen, bei dem in nur vier Tagen ca. 260 Kilometer und rund 9.000 Höhenmeter überwunden werden.


„Die Veranstaltung ist eine Chance, unser Leitprodukt nock/bike auch international zu positionieren“, erklärt Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH. Der Großteil der Teilnehmer kommt aus den Sommer-Hauptmärkten Deutschland und den Niederlanden. Die Etappe, die in Bad Kleinkirchheim startet, ist speziell für Trail-Fans ein absoluter Höhepunkt, denn der Singletrail-Anteil beträgt fast 50%.
Mehr Infos: writing persuasive essays for high school zone
 
ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim am 5. Juli 2015

Von 3. bis 5. Juli stehen die Kärntner Nockberge wieder ganz im Zeichen der 7. Auflage des ARBÖ-Radmarathons Bad Kleinkirchheim. Das Spektakel lockt an die 1000 Starter in den Süden Österreichs. Heuer erstmals dabei: Mountainbiker. Sie klettern am Samstag auf die Kaiserburg.
 
Image

Bei der legendären „Krone-Nockalm-Runde“ sind auf 106 Kilometern 2150 Höhenmeter zu bewältigen. Als Herzstück gilt die Nockalmstraße, die mit einer Länge von 35 Kilometern und mit 52 Kehren den Athleten ob ihrer unzähligen schweißtreibenden Anstiege kaum Zeit lässt, das herrliche Bergpanorama zu genießen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, es auf der „Helvetia-Zwei-Seen-Runde“ über 65 Kilometer etwas gemütlicher anzugehen. Die Strecke führt von Bad Kleinkirchheim über Gnesau, Himmelberg, Klösterle und Afritz zurück nach Bad Kleinkirchheim.
 
Zum ersten Mal gibt es auch für die Mountainbiker die Gelegenheit, im Rahmen des
Radspektakels so richtig Gas zu geben. Und zwar bei der „Nockbike-Kaiserburg-Trophy“. Die elf Kilometer lange Strecke führt vom Thermal Römerbad hinauf auf die Kaiserburg. Es gilt 1000 Höhenmeter zu überwinden. „Nix für schwache Wadeln“, lacht OK-Chef Unterköfler. Gestartet wird am Samstag um 13 Uhr, die Siegerehrung steigt um 17 Uhr im Festzelt.
Mehr Infos: successful stanford roommate essays  
 
nock/bike: Im Bike-Himmel zwischen Berg und See
„nock/bike“ sorgt in Kärnten bereits seit über 20 Jahren für Furore. Verantwortlich dafür ist die Kooperation der Millstätter See Tourismus GmbH und der Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH, die für Radsportler ein gemeinsames Angebot „aufgesattelt“ haben.
 
Image

Das neu beschilderte und konzipierte 700 Kilometer umfassende Streckennetz lässt keine Wünsche offen. Ob Gipfelsturm oder Singletrail-Abfahrt, abwechslungsreiche Roadbike-Route oder entspannte Genusstour – die vielfältige Landschaft der Region lässt jeden Biker-Traum Wirklichkeit werden. Zudem vereint das neue Streckennetz nun die Bedürfnisse der radelnden Gäste mit jenen der Grundstücksbesitzer und Anrainer. Schon bald sollen mit weiteren Natur-Trails und Minibikeparks das Angebot erweitert werden. Danach locken die Bad Kleinkirchheimer Thermen sowie zahlreiche Hotelhallenbäder mit einem breit gefächerten Wellness-Angebot zur Regeneration und Entspannung.
 
Alles zum Thema Rad unter http://www.nockbike.at


Bildrechte:
Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH

 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement