Home arrow News-Archiv arrow Des Teams Drinkuth-Multipower neue Kleider
Des Teams Drinkuth-Multipower neue Kleider
Dienstag, 21. April 2015
Teamtreffen in der Pfaz vor dem Start des German Cycling Cup

ImageEine Woche vor dem Start der Tour d'Energie: Bei Sonne und strahlend blauem Himmel traf sich ein gut gelauntes Radsport-Team in der schönen Pfalz. Fast alle der 17 Fahrerinnen und Fahrer -bis auf die Urlauber- waren vor Ort, um die wichtigsten Punkte für die kommenden Saison zu besprechen und die neuen Teamoutfits in Empfang zu nehmen.

Neu in dieser Saison: Das Team wird mit Freizeitbekleidung und Sportschuhen der dänischen Firma NEWLINE ausgestattet. Eine weitere Neuigkeit ist, dass das Team Drinkuth-Multipower in dieser Saison Trikots von LAWI trägt. Die Belgische Firma Morgan Blue stellt dem Team Radpflegeprodukte wie Fette, Öle und Reinigungsmittel sowie Körperpflegeprodukte zur Verfügung.

Image

Wie bereits in der vergangenen Saison, stehen dem Team mit Drinkuth Fenster & Haustürsysteme, Multipower Sportsfood, Alpina, Focus, Shimano und Garmin weitere namenhafte Partner zur Seite und unterstützen die Sportlerinnen und Sportler. Dafür ein GROßES DANKESCHÖN von den Teamverantwortlichen an alle Sponsoren, weil ihnen bewusst ist, dass dies für ein Hobbyteam nicht selbstverständlich ist.

Das Highlight aber war für das Team nicht die obligatorische Ausfahrt, sondern das Fotoshooting mit Markus Stera, der schweißgebadet über Stunden das Team mit über 1000 Fotos in Szene setze. "Heute hat aber auch alles gepasst! Das Gute-Laune-Team hat seinem Namen wieder alle Ehre gemacht!" resümiert er zufrieden.

Die beiden Teamverantwortlichen René Conca und Ingo Behrendt waren mit dem gelungenen Teamwochenende mehr als zufrieden.

Image

Und auch das Team ist sich einig: "Unglaublich, was Rene und Ingo da auf die Beine gestellt haben... Wir freuen uns, jetzt die neuen Sachen zu tragen und sind sehr froh, ein Teil des Teams sein zu dürfen!! War eine echt ausgelassene Stimmung heute, die Lust auf mehr macht."

Auf die letzte Frage, wo sie das Team 2015 sehen, gaben beide die Zielvorgabe, wieder mehr im Spaßbereich, als im leistungsorientierten "Das müssen wir so und so fahren-Bereich" mitzumischen.

Alles Weitere entscheiden wir von Rennen zu Rennen. Die ein- oder andere Podiumsplatzierung wird sich sicher auch so ergeben.

Kommendes Wochenende wird das Team mit einer weiteren Überraschung in Göttingen an den Start gehen……:
LANGSTRECKE……

Image

http://www.abysub.com/index.php/descriptive-essay-at-the-beach/

white privilege essay

Fotos: Markus Stera
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement