Home arrow News-Archiv arrow Bikepark Winterberg startet am 1. Mai in die Bikesaison 2015
Bikepark Winterberg startet am 1. Mai in die Bikesaison 2015
Samstag, 18. April 2015
Neue Strecken und iXS Dirt Masters Festival als Höhepunkt

ImageWinterberg – Kaum eine Strecke bleibt unangetastet: Mit frisch renovierten, teils neu gebauten Trails wartet der Bikepark Winterberg auf. Die Mountainbike-Szene kann es kaum erwarten: Am 1. Mai ist Saisonbeginn. Dann dreht sich der Lift wieder für den Auftransport von Bikern und Bikes. Auch für das iXS Dirt Masters Freeride Festival drei Wochen später ist bald alles vorbereitet.

Sieben Mitarbeiter sind im Bikepark Winterberg zurzeit alleine mit der Instandsetzung der zehn Strecken beschäftigt. Aufgrund des langen Winters mit dem starken Schneefall zu Ostern liegt teils noch Schnee an geschützten Stellen. Um die sanieren zu können, schaufelt das Team sie eigens frei. Teils liegen noch von Sturm Niklas abgeknickte Äste und Bäume quer. Auch die gilt es beiseite zu räumen. Viel Arbeit liegt noch vor dem Bikepark-Team. Doch die Betreiber sind zuversichtlich: Bis zum 1. Mai ist alles in bester Ordnung.

Ein Revival erlebt der Flow Shore Trail. Die naturbelassene Waldbodenstrecke mit befahrbaren Holzelementen war bereits vor einigen Jahren entstanden, dann aber komplett abgerissen worden. Jetzt gehen Profis kreativ ans Werk und baut neue Holzpassagen mit Anliegerkurven und Drops. Alles vergleichsweise leicht und für Anfänger gestaltet. Dazu hat der Bikepark den professionellen Holz-Streckenbauer Joscha Forstreuter samt Team engagiert.

Image

Ein wenig anspruchsvoller, aber von der Streckengestaltung ähnlich, ist der North Shore Trail. Bereits im letzten Jahr hat das Team ihn komplett mit Holzüberführungen, Drops, Wellen und Wippe sozusagen „runderneuert“. In den nächsten Wochen bekommt die zurzeit 750 Meter lange Strecke eine Verlängerung bis runter zur Lift-Talstation.
Ab Mai steht dann die Komplettsanierung der Bell Free Cross Strecke bevor. Streckendesigner Diddie Schneider rückt dem Trial zu Leibe, shaped die Steilkurven der 1300 Meter langen Brechsandstrecke neu und denkt sich einige Finessen aus, auf die die Rider gespannt sein dürfen.

Auch Dirt Masters Strecken will das Team komplett auf Vordermann bringen. Die 4X-Strecke bekommt eine neue Brechsandauflage, genauso wie der Slopestyle-Parcours. Damit es für die Starter spannend bleibt, kommt das iXS-Team und streckt eine Woche vor Festivalbeginn die Downhill-Strecke neu.

Hoher Komfort durch Sessellift – umfangreiche Serviceleistungen

Einen zufriedenen Blick wirft das Bikepark-Team auch auf die zurückliegende Saison. Die neue Sesselbahn zum Auftransport der Biker samt Bikes ihren ersten Sommereinsatz bestens bestanden. Mehr als 28.000 Personen hat der Lift zwischen April und November 2014 transportiert. Damit hat der Bikepark Winterberg die Liftkapazität fast verdreifacht. Entsprechend verkürzt haben sich die Wartezeiten – das bedeutet mehr Abfahrten für die Gäste auch in der kommenden Saison.
Überhaupt setzt der Bikepark Winterberg auf Komfort und Service. Sieben Mitarbeiter sind die gesamte Saison über ausschließlich für die tägliche Streckenpflege und Instandsetzung eingestellt. Hinzu kommen Zweiradmechaniker, Guides für die Bikeschule, Berater in der Bikestation und die Liftmitarbeiter. Mit zehn professionell angelegten Strecken in insgesamt zehn Kilometern Länge ist der Bikepark Winterberg der größte in Deutschland. Die Saison dauert in diesem Jahr vom 1. Mai bis einschließlich 1. November.

Image

iXS Dirt Masters Festival

Mit 35.000 Zuschauern und 1800 Ridern aus der ganzen Welt ist das iXS Dirt Masters das größte Freeride Festival in Europa. Den Mittelpunkt bilden die erfolgreichsten Rennserien der vergangenen Jahre: Der iXS German Downhill Cup ist das Downhillrennen der Bundesliga. Die Bike Unit 4x Rumble ist die führende europäische Rennserie ihrer Art. Beim Slopestyle Contest katapultieren sich die besten Amateure in den Dirt-Himmel. Und beim TSG Cash for Tricks zeigen Pros und Amateure ihre besten Stunts für Bares. Wer dabei ist, erlebt Mountainbike Action auf Weltklasse-Niveau. Hinzu kommen Live-Konzerte und eine riesige Expo-Area.
Das iXS Dirt Masters hat sein Vorbild im Crank Worx Festival im kanadischen Whistler Mountain. Inzwischen steht es dem weltgrößten Freeride-Festival in nicht viel nach. Freeride als anspruchsvolle Variante des Mountainbikesports erfordert perfekte Beherrschung von Bike und Körper. Von Whistler Mountain in Kanada schwappte der Trend nach Europa über. Veranstalter sind das mountainbike rider magazin und der Bikepark Winterberg. Weitere Infos unter read this und empowerment of women essay .

Bildnachweis: Ferienwelt Winterberg
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement