Home arrow http://fastessaylb.com/persuasive-essay-conclusion/ arrow Nach einer in Brügge verbrachten, ehrwürdigen Nacht, sind sie nun alle aufs Rennrad gebracht.
Nach einer in Brügge verbrachten, ehrwürdigen Nacht, sind sie nun alle aufs Rennrad gebracht.
Freitag, 10. April 2015
Ein Osterspaziergang in Flandern

ImageErlebnisberichte von Jedermannrennen, Gran Fondo oder RTF gibt es viele. Einige kurz und sachlich, andere so lebhaft dass man mit dem Fahrer leidet oder sich mit ihm freut. Nur ganz selten trifft man auf wahre Radsport-Lyrik. Wenn allerdings ein Fahrer der Picardellics aus Dresden an der Flandern Rundfahrt teilnimmt und anschließend darüber philosophiert dürfen wir auch das erleben.

Gegründet im Jahre 1999, also noch im vergangenen Jahrtausend, tragen die Mitglieder des Picardellics Velo Team Dresden stolz ihre Stadt seit 2000 auf dem blau/weißen Trikot.  Man trifft sie bei zahleichen Veranstaltungen im In- und Ausland, vor allem aber bei den http://beautysecretsspa.co.uk/essay-on-apj-abdul-kalam/ . Das http://www.euromip.com/ das vorletzte Rennen im Lausitzcup, das dieses Jahr am 12. September stattfindet,  richtet das Picardellics Velo Team Dresden selber aus.  

Hier eine Kostprobe vom Gedicht zur Flandern-Rundfahrt:

Nach des Paterberg`s steilen Flanken,
erwärmen uns die letzten flachen Kilometer die Gedanken.
Ich höre schon Oudenaarde`s Getümmel,
hier ist des Radlers wahrer Himmel,
ein Bier in der Hand, die Waffel im Mund,
verabschiedet sich ein grandioser Tag im FlandernRund.


Lust auf mehr? Hier geht es zum vollständigen Gedicht

Image

Weitere Berichte teils in Reimform gibt s auf der Vereinsseite http://www.picardellics.de/index.php

Picardellics Velo Team Dresden auf Facebook


 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement