Home arrow News-Archiv arrow Streckentest beim SparkassenGiro in Bochum
Streckentest beim SparkassenGiro in Bochum
Freitag, 27. März 2015
Vier Monate vor dem Start am 2. August erkundet das Team Nutrixxion den Kurs

ImageStart frei für den Bochumer „Sparkassen Giro“, seit Jahren eines der beliebtesten und attraktivsten Radrennen für Hobbyfahrer in Deutschland und dem umliegenden Ausland. Gut vier Monate vor dem Startschuss auf dem Bochumer Südring am 2. August geht es an diesem Sonntag bereits los. Das Team Nutrixxion 4Fun erkundet mit einem Teil seiner Mannschaft die mittlerweile legendäre Strecke und verschafft sich einen ersten Überblick über die Streckenverhältnisse auf dem 13 km langen Kurs.

Die Gruppe, für die der Sparkassen Giro ein echtes Heimrennen ist, hat sich einiges vorgenommen und will im Sommer gut vorbereitet an den Start gehen. Natürlich gehört der Bochumer Sparkassen Giro wieder zur elfteiligen Rennserie German Cycling Cup (GCC).

Am Dienstag, 31. März, läuft die aktuelle Rabattstaffel aus. Statt bislang 44,95 Euro kostet danach ein Startplatz beim Sparkassen Giro 49,95 Euro. Dafür bekommen die Teilnehmer ein ebenso umfassendes wie hochwertiges Leistungspaket, eine einmalige Rennatmosphäre und eine tolle Rennstrecke, die zu 90 Prozent der Strecke entspricht, auf der direkt im Anschluss an die Jedermänner die weltbesten Frauen um Weltcup-Punkte fahren. Hier eine kleine Übersicht: Nach dem Start auf den Südring führt der Kurs über den Bochumer Boulevard auf die Königsallee bis zum Kreisverkehr kurz vor Stiepel. Auf der Parallel-Fahrbahn der Königsallee geht es dann wieder zurück richtig Südring. „Ein Kurs, der für alle Leistungsklassen etwas bietet. Hier fühlt sich der sportlich ambitionierte Fahrer genau so wohl wie  ein Einsteiger oder eine Einsteigerin in den Hobbyradsport“, so das allgemeine Fazit nach dem Vorjahresrennen.
 
types of friends essay

Und genau dass wollen die Jedermann-Athleten aus dem Team Nutrixxion 4Fun am Sonntag selbst testen, schließlich geht nicht über eigene Erfahrungen. „An dieses Rennen habe ich ausschließlich positive Erinnerungen. Es ist das einzige Rennen im gesamten Ruhrgebiet auf diesem hohen Niveau. Für ganz viele Sportler war der Sparkassen Giro quasi die Geburtsstunde für weitere radsportliche Aktivitäten. Einfach ein tolles Rennen“, sagt Nutrixxion-Teamleiter Volker Heisters, der seine Jungs am Sonntag beim ersten Streckentest anführt. Der Countdown kann also beginnen.

Und wer bis zum 31. März für den Sparkassen Jedermann Giro melden, auf den warten dabei gleich mehrere Vorteile. Natürlich die 5 Euro Ersparnis, aber auch die Sicherheit eines Startplatzes bei einem der wichtigsten Deutschen Jedermannrennen. Online-Anmeldungen sind auf der Homepage unter click to read more möglich.
 
http://www.harrytoon.de/   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement