Home arrow http://essaytop.technology/discipline-essay/ arrow Tour de Suisse Jedermann mit Nutrixxion
Tour de Suisse Jedermann mit Nutrixxion
Dienstag, 17. März 2015
Premiere für Hobbyradsportler beim renommierten Schweizer Etappenrennen  

ImageDie renommierte Tour de Suisse und der Premiumsporternährungs-Hersteller NUTRIXXION gehen in den kommenden drei Jahren gemeinsame Wege. Die Dortmunder unterstützen die erstmals im Rahmen der Tour de Suisse ausgefahrene „Jedermann Challenge“ vom 13. bis 21. Juni mit ihren speziell auf den Ausdauersport ausgerichteten Produkten.

„Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit NUTRIXXION und haben damit die Gewissheit, dass die Teilnehmer der ersten Tour de Suisse Challenge optimal versorgt sind. Ob mit isotonischen Getränken, Riegeln oder Gels – NUTRIXXION bietet unseren Teilnehmern alles, um die Herausforderungen auf den Originalstrecken des Profirennens zu meistern", erklärte Olivier Senn, Generaldirektor Tour de Suisse.
https://die-linke-of-stadt.de/hammer-of-thor-kindred-tre/

„Dass eine so angesehene Landesrundfahrt wie die Tour de Suisse für ihre Challenge auf unsere Produkte zurückgreift, ist eine Bestätigung für unsere Arbeit und gleichzeitig der Ritterschlag für unsere Produkte. Wir liefern die Energie für die Sportler“, zeigte sich NUTRIXXION-Gründer Mark Claußmeyer von der neuen Partnerschaft angetan. Eigens für die Tour de Suisse Challenge wird eine limitierte Sonderedition der beliebten NUTRIXXION-Rennflasche aufgelegt.

Die Tour de Suisse ist in der Radsportszene bekannt für ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Streckenführungen bis ins alpine Hochgebirge. Zum ersten Mal in der langen Historie des viertgrößte Etappenrennens der Welt dürfen nun auch ambitionierte Jedermann-Radsportler an 4 Renntagen auf den Originalstrecken der Profis ihr Können zeigen. Und dabei auf die bestmögliche Sporternährung bauen.

Image

„Solch ein Rennen erfordert ungeheure Energie. Und die liefern unsere Produkte vor, während und nach dem Wettkampf“, so Mark Claußmeyer. Am 13. Juni geht es los mit einem Einzelzeitfahren über 5,1 km rund um Risch-Rotkreuz in der Region Zug. Am 14. Juni folgt ein 81 km langes Straßenrennen, dem sogenannten Morgarten-Memorial. Drei Tage später am 17. Juni folgt dann das Highlight der Jedermann Challenge.

Nur wenige Stunden vor den Profis geht es im österreichischen Sölden die Gletscherstraße hinauf auf den Rettenbachferner. Auf die Athleten warten 51 km, Steigungen bis zu 14 Prozent und insgesamt 2160 HM. Das Finale findet dann am 21. Juni in Bern statt, wo die Teilnehmer nochmals 76 km und fast 1000 HM bewältigen müssen.

http://www.tourdesuisse.ch/de/challenge/informationen

http:/www.nutrixxion.com
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement