Home arrow News-Archiv arrow Extreme Buschbrände - Cape Town Cycle Tour verkürzt
Extreme Buschbrände - Cape Town Cycle Tour verkürzt
Donnerstag, 5. März 2015
ImageAm Sonntag fällt in Kapstadt/Südafrika der Startschuss zum, mit rund 35.000 Teilnehmern, weltweit größten Radrennen, der Cape Town Cycle Tour. Doch in der Region wird der große Event dieses Jahr fast zur Nebensache, denn Hitzerekorde und Buschbrände haben Kapstadt und Umgebung fest im Griff. Das hat auch Auswirkungen auf die Cape Town Cycle Tour.

In den letzten Tagen waren die Temperaturen in der Kap-Region extrem hoch. 40 Grad am 3. März, so etwas hatte man dort auch noch nicht erlebt. Bei einer weiteren Radsport-Veranstaltung,  http://essaytop.technology/ musste die 2. Etappe am Dienstag sogar abgebrochen werden. Nach 158 Kilometern wurden die 190 Fahrer gestoppt, da sich die Organisatoren bei 46 Grad Sorgen um die Gesundheit der Aktiven machten.

Seit dem vergangenen Wochenende wüten die Brände in der Umgebung von Kapstad, in der Nacht zum Mittwoch wurden hunderte Bewohner in den Küstendörfern in Sicherheit gebracht, die Schulen blieben geschlossen. Die Brände zerstörten bereits mehr als ein Dutzend Häuser sowie ein Fünf-Sterne-Hotel in der Nähe des Fischerdorfs Hout Bay. Auch tausende Hektar Land gingen in Flammen auf.

Image

Jetzt haben auch die Organisatoren der Cape Town Cycle Tour reagiert. Das Rennen findet statt, die Strecke wurde jedoch stark gekürzt. Statt der geplanten 109 Kilometer stehen nun nur noch 47 Kilometer auf dem Programm. Dass dabei die schönsten Streckenteile wegfallen ist für die Fahrerinnen und Fahrer bitter, immerhin ist es nicht nur für viele der Höhepunkt des Jahres, sondern auch ein Highlight der gesamten Radsportzeit.

Die Redaktion wünscht allen Aktiven und Begleitpersonen dennoch eine gute Fahrt auf dem verbliebenen Teilstück der Cape Town Cycle Tour, drückt aber vor allem den vom Feuer betroffenen Anwohnen beide Daumen.

http://www.chili-reisen.de/brand-essay/

Foto: Cape Town Cycle Tour
 
http://www.domosostenibile.it/   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement