Home arrow News-Archiv arrow Nikolaus-Cross rund um den Butterberg
Nikolaus-Cross rund um den Butterberg
Dienstag, 9. Dezember 2014
Stevens-Cyclocross-Cup in Elmshorn, 06.12.2014

ImageWie kann man die Süßigkeiten aus dem Stiefel vom Nikolausmorgen am besten wieder loswerden? Na? – Wir heizen durch'n Wald…

Im Stadtpark Lieht liegt neben einem künstlich angelegten Teich der ebenfalls künstlich angelegte Butterberg. Ein Rodelberg mit der sagenhaften Höhe von zweitausendeinhundertsiebzig Zentimetern und somit die höchste Erhebung der Stadt.


Dort ging's auch hinauf – allerdings nicht über die Rodelpiste sondern über die seitlich angelegte lange Treppe. Einmal rund um den Teich, Waldachterbahn und Doppelhürde – alles da, um die angefutterten Kalorien wieder zu verbrennen. Und das bei allerbestem Wetter, denn die Wolkendecke riss so gründlich auf, dass ab Mitte des Vormittags die Sonne vom strahlend blauen Himmel lachte. Zusammen mit Temperaturen um 5°C und nahezu ohne Wind ergab das Cross-Wetter vom Allerfeinsten.

Image

Der ausrichtende Verein – die RG Uni Hamburg – hat auch in diesem Jahr wieder eine schöne Strecke aus dem Wald gezaubert. Technisch anspruchsvoll, schnell und abwechselungsreich. Da die Hobbyfahrer im SCC nach fast allen anderen Rennklassen auf die Piste geschickt werden, hatten sie genügend Zeit, die Strecke zu erkunden und sich darüber klar zu werden, worauf sie sich da eingelassen hatten.

Image

Aber um 12:45 Uhr gab es kein zurück mehr und die Herren der Hobbyklasse und die Hobbyfrauen standen am Start. Und es ging gleich ordentlich zur Sache. Den besten Start erwischte der Gesamtführende Jens Koß mit seinem Bruder Nils (beide Team HSW) am Hinterrad. Aber Axel Bartsch (Von Hacht Racing Team), der bereits die letzten drei Rennen für sich entscheiden konnte, kannte keine Gnade. In der dritten Runde setze er sich an die Spitze. Einzig Jens Koß gelang es, den Abstand zunächst nicht allzu groß werden zu lassen. Dahinter entbrannte ein Dreikampf zwischen Haiko Fries (von Hacht Racing Team), Ralf Schweinsberg (RG Uni Hamburg), Nils Koß und René Homfeldt (SG Athletico Büdelsdorf). Mit etwas Rückstand auf diese Gruppe folgte Mirco Friese (Sprintax Bielefeld). Bald war klar, dass die ersten beiden Plätze vergeben waren, aber um den dritten Podestplatz wurde weiter hart gekämpft. Mirco Friese konnte aufschließen und schließlich entschied ein Zielsprint zwischen ihm und Haiko Fries über den letzten Treppchenplatz zugunsten von Fries.

Image

Auch bei den Frauen war früh ersichtlich, wer das Rennen gewinnen würde. Cordula Neudörffer vom TuS Holstein Quickborn, Gesamtführende der Rennserie, ließ ihren Verfolgerinnen keine Chance. Dahinter machten Claudia Grothe (RG Uni Hamburg) und Nadine Ellmer (TVV Neu Wulstorf) gemeinsam Sache bis zur Zielgeraden. Hier entschied der Sprint. Claudia Grothe konnte sich vor Ihrer Konkurrentin durchsetzen.

Image

Nach dem anschließenden Elite-Rennen gingen dann die Hobby-Senioren, das größte Starterfeld an diesem Tag, auf die Strecke. Wie schon bei den Frauen ging auch hier der Träger des roten Trikots des Gesamtführenden, Andreas Rips vom RSC Kattenberg, bereits vom Start weg an die Spitze. Und das sollte auch bis zum Ende so bleiben. Hinter ihm kämpften vier Fahrer verbissen um den Anschluss und um das Podium. Lange Zeit war nicht klar, wie das Rennen ausgehen würde. Schließlich konnte sich der Vereinskollege des Siegers, Matthias Lück, den zweiten Platz erkämpfen. Dritter wurde Thomas Behrens von der SG Althletico Büdelsdorf. Matthias Strzoda (Golden Pudel Club) und Fred Lüdtke (RG Uni Hamburg) ließen es sich dennoch nicht nehmen, um die Holzmedaille zu sprinten – mit dem besseren Ende für Strzoda.

Norma Tiemann
- Andis Radsportfotos –


Image

Infos zum Stevens-Cyclocross-Cup, inkl. Ergebnissen und Gesamtwertung:
http://www.biorecam.es/

Fotos vom Lauf in Elsmhorn:
write essay documentary film
 
Alle Bildrechte liegen bei Andis Radsportfotos
http://www.andis-radsportfotos.de/

Image
 
< zurück   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement