Home arrow News-Archiv arrow Neustart für die Alpen Challenge Lenzerheide
Neustart für die Alpen Challenge Lenzerheide
Sonntag, 23. November 2014
Radmarathon feiert am Sonntag, 16. August 2015 Comeback

ImageDie Alpen Challenge ist zurück: Nach einem Jahr Pause gibt‘s im August 2015 einen Neustart für den Radsport-Klassiker. Mit neuem Team und neuer Strecke präsentiert sich «Europas schönster Radmarathon» dazu in komplett neuem Gewand – beibehalten wird dagegen das bewährte Konzept mit Start und Ziel in Lantsch/Lenz in der Ferien- und Radsportregion Lenzerheide.


Von dort führt die Runde ambitionierte Radsportler und «Gümmeler» zunächst entlang der UNESCO Welterbe-Strecke der Rhätischen Bahn durch das Albulatal ins Engadin. Auf der Langstrecke geht‘s danach via Malojapass und Bergell auf einen Abstecher nach Italien und über den Splügen sowie durch die Viamalaschlucht wieder nach Lenzerheide. Die Kurzstrecke der Alpen Challenge führt vom Engadin über den Julierpass und Salouf zurück nach Lantsch/Lenz. Auf dieser Runde summieren sich die Anstiege über 110 Kilometer auf 2665 Höhenmeter, die Langstrecke ist mit 186 Kilometern zwar etwas kürzer als früher, stellt aber nicht zuletzt durch den Splügenpass mit seinem über 30 Kilometer langen Anstieg und 1842 Höhenmetern am Stück auch für ambitionierte Radsportler eine ganz besondere Herausforderung dar.

«Wir sind froh, dass die Alpen Challenge nach nur einem Jahr Pause wieder in unserem Kalender steht und freuen uns schon jetzt, im kommenden Sommer möglichst viele Radsportlerinnen und Radsportler bei uns begrüssen zu dürfen», so Bruno Fläcklin, Tourismusdirektor der Ferienregion Lenzerheide, die nicht nur perfekte Bedingungen zum Biken und Wandern bietet, sondern ebenso perfekter Ausgangspunkt für Touren über einige der schönsten und anspruchsvollsten Passstrassen der Alpen ist. «Das ruft ja quasi danach, diese in einer spannenden Runde zu kombinieren», so Flurin Bezzola, der bereits für den Engadin Radmarathon verantwortlich ist und die Alpen Challenge künftig federführend organisiert. «Die neuen Strecken bieten in abwechslungsreicher Landschaft gleich eine Aneinanderreihung von Höhepunkten und ein echtes «Best of Alpen» für Radsportler und erfüllt damit alle Ansprüche an eine Alpen Challenge.»

Mit dem 16. August 2015 kehrt die Alpen Challenge zum bewährten Termin auch in den Kalender der Swiss Cycling Top Tour zurück, der Serie der besten und grössten Radmarathons der Schweiz.

«Die Ferienregion Lenzerheide bietet als Start und Ziel zu einem Radmarathon ein perfektes Ambiente und beste Voraussetzungen», so Bezzola, der sich vor allem auf die neue Strecke freut. «Die Langstrecke kombiniert mit Albula und Splügen zwei der herausforderndsten Passstrassen der Alpen in einem Rennen. Auch wenn die Strecke mit 186 Kilometern kürzer ist als bisher: Das wird eine echte Herausforderung. Und landschaftlich versprechen die beiden Runden ohnehin ein Traumrennen. Ich denke, das wird einer Alpen Challenge würdig.»

Anmeldestart für die Alpen Challenge ist im Dezember. Insgesamt stehen für die Veranstaltung 1500 Startplätze zur Verfügung, die nach Eingang vergeben werden.

http://essaytop.technology/richard-cory-analysis-essay/
 
the giver comparison essay   essay biography

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement