Home arrow News-Archiv arrow Christian Rose ist der erfolgreichste Kurvenflitzer 2014
Christian Rose ist der erfolgreichste Kurvenflitzer 2014
Sonntag, 16. November 2014
Iris Bächle gewinnt Sonderwertung Rundstreckenrennen bei den Frauen

ImageRundstreckenrennen sehen so einfach aus.
Keine lange Distanzen, kleinere Fahrerfelder als bei Straßenrennen, gut für schnelle Erfolge oder? Von wegen – In jeder Kurve kann man viele Meter zum Vordermann verlieren, ständiges Antreten verlangt eine gute Kondition. In der Jedermann Champions Wertung werden bewusst nur Rennen unter 3 Kilometer als Rundstreckenrennen gewertet, nur so können die Spezialisten ermittelt werden. In der vergangenen Saison sammelten Christian Rose und Iris Bächle die meisten Punkte als Kurvenflitzer.

Die Rundstreckenrennen machen den größten Teil der Hobby- und Jedermannrennen in Deutschland aus. Dennoch gehen viele Sieger und Finisher in den Berichterstattungen und en Ranglisten unter, wenn das Rennen nicht gerade in der bekannten Seren wie Weser-Ems Pokal, ML Cycling-Cup oder Lausitzcup gewertet wird.

Bei den Männern holte sich erstmals Christian Rose vom RC Gera 92 e.V. die Gesamtwertung, nach Platz 12 im Vorjahr. Mit 30 Starts bei Rundstreckenrennen war er dieses Jahr der Fleißigste in dieser Kategorie. Zwei davon gewann er, ebenso viele wie Straßenrennen.

Tim Starker vom OSC Cyclingteam Potsdam belegte wie im Vorjahr den zweiten Platz. Neben seinen 5 Siegen bei Rundstreckenrennen war er auch bei Straßenrennen und Zeitfahren (Einzel und Team) erfolgreich. Den dritten Platz in der Sonderwertung belegt Dr. Oliver Prochnow vom Team Hackmann univativ. 4 Siege konnte er 2014 seinen Palmares hinzufügen, damit steigere er sich im Vorgleich zum Vorjahr um 10 Plätze.

Das Podium war hart umkämpft. Drei weitere Fahrer hätten sich mit nur einem weiteren Erfolg unter die Top-3 platzieren können. Sven Harder vom Team DerFreistaat.de - Soli Dachau, Fabian Pohl vom OSC Cyclingteam Potsdam und Erik Fischer vom Traditionsverein RV Blitz Spich1908 zeigten bereits in den Vorjahren ihre Klasse auf der Rundstrecken und sind zu Recht Dauergäste in den Top-10.

Image

Die 20 erfolgreichsten Männer bei Rundstreckenrennen.


  1  Christian Rose         RC Gera 92 e.V.
  2  Tim Starker             OSC Cyclingteam Potsdam
  3  Dr. Oliver Prochnow  Team Hackmann univativ
  4  Sven Harder            Team DerFreistaat.de - Soli Dachau
  5  Fabian Pohl             OSC Cyclingteam Potsdam
  6  Erik Fischer              RV Blitz Spich 1908 e.V.
  7  Benjamin Korndörfer RC Herpersdorf 1919 e.V
  8  Holger Hauser         RMV Concordia Strullendorf
  9  Thorsten Klassen     Team Hackmann univativ
10  Marek Bosniatzki      Bürstner Dümo Cycling
11  Dennis Rössl            RadMitte Strassenteam
12  Robert Gebauer        Team Deutsche Kinderkrebsstiftung
13  Florian Zierz             Swan Racing Team
14  Martin Lang              Team BADEN
15  Michael Trog             Cult Kraft Racing Team
16  Christian Sonnabend Team Biketech24
17  Maik Hamann           Team DerFreistaat.de - Soli Dachau
18  Jens Heller               Berlin Racing Team - TSC
19  Jonas Leefmann       Team Drinkuth-Multipower.de
20  Hannes Glöckl          Team DerFreistaat.de - Soli Dachau

Alle Plätze, alle Punkte unter: http://cheapessaysbe.com/

Die Frauen

Bei den Frauen ist die Teilnahme an Rundstreckenrennen sehr gering. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Zum einen machen Veranstalter von Rundstreckenrennen sehr nicht auf die Startmöglichkeit von Frauen bei den Rennen aufmerksam. Auch unvollständige Ergebnisse führen dazu, dass die Frauen nicht immer gewertet werden. Der Hauptgrund ist jedoch dass sich viele Frauen nicht trauen an Rundstreckenrennen teilzunehmen.

Die ersten Plätze bei den Frauen werden daher von Serien und Etappenrennen mit Rundstreckenrennen gewertet. Dabei waren Unterschiede bei den Punkten sehr gering. Die Siegerin, Iris Bächle von der RSG Zollernalb ´82 Albstadt,  hatte lediglich 5 Punkte Vorsprung vor der Zweitplatzierten Adelheid Schütz (VC Corona Weiden) und 21 Punkte vor Janine Bubner (Team NetApp) auf dem 3. Platz.

Auch dahinter ist es unglaublich eng. Bis zu 50 Punkte gab es für einen Sieg, genau der Abstand zwischen Rang 4 und Rang 14 oder Platz 13 und Platz 86. Wir gratulieren allen 160 platzierten Frauen in der Sonderwertung Rundstreckenrennen.

Image

Die ersten 20 Frauen.

                         
  1   Iris Bächle                RSG Zollernalb ´82 Albstadt
  2  Adelheid Schütz         VC Corona Weiden
  3  Janine Bubner           Team NetApp
  4  Jeannine Mark           SC Furtwangen
  5  Lisa Schönegg           Team Albstadt_werke-Belenus-EasyTours-Solvis
  6  Bianca Bernhard        Team Drinkuth-Multipower.de
  7  Katharina Venjakob    Bürstner Dümo Cycling
  8  Naima Diesner           Citec-Röltgen Cycling Team
  9  Rosa Genth               Velonistas - Women´s Cycling Team Berlin
10  Anja Radimerski        Schöneberger RV Iduna 1910
11  Katrin Riemann         RV Germania Delitzsch
12  Julia Leye                 VfL Waiblingen Triathlon
13  Pauline Turschner      RSG Gießen und Wieseck
14  Claudia Marek           RC Rhein-Neckar
15  Katja Winkler            Team Biketech24
16  Manuela Haverkamp  Citec-Röltgen Cycling Team
17  Bettina Heck              Team Zweirad Joos
18  Jennifer Call              Evolution Cycling Club p/b Long&Foster
19  Vanessa Klein           TSV Dettingen
20  Sahra Endres            RMV Concordia Strullendorf

Alle Plätze, alle Punkte unter: http://www.abysub.com/index.php/food-essays/
 
fast food nation essay questions   weiter >

Anzeige
Advertisement
Advertisement
Advertisement

Facebook


blank

Advertisement